DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NBA

Sefoloshas Hawks finden zum Siegen zurück – Capela nach NBA-Debüt wieder nur Zuschauer

09.11.2014, 08:4409.11.2014, 09:13

Thabo Sefolosha kehrt mit den Atlanta Hawks zum Erfolg zurück. Zu Hause gegen die New York Knicks resultiert für das Team aus Georgia ein 103:96-Sieg.

Die Hawks gelangten nach zuletzt zwei knappen Auswärtsniederlagen gegen San Antonio und Charlotte zum zweiten Saisonsieg. Bester Punktesammler war Kyle Korver (27 Punkte). Thabo Sefolosha, der nicht zur Stammformation gehörte, kam in 16:23 Minuten auf 8 Punkte und 5 Rebounds. Die Knicks, bei den Carmelo Anthony mit 20 Punkten Topskorer war, verloren zum vierten Mal in Serie.

Die Highlights der Partie Hawks vs. Knicks.
video: Youtube/basketball Galaxy

Die Houston Rockets kassierten im Spitzenkampf gegen die ungeschlagenen Golden State Warriors eine klare 87:98-Heimniederlage. Ohne den erkrankten Star-Center Dwight Howard setzte es im siebten Saisonspiel die erste Niederlage ab. Clint Capela wurde zwei Tage nach seinem NBA-Debüt nicht eingesetzt. Überragender Mann bei den Warriors, die zum fünften Mal in Serie gewannen, war Stephen Curry mit 34 Punkten. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sind 25 der dümmsten Sportler-Verletzungen

Hast du dir selbst auch schon eine völlig dämliche Verletzung zugezogen? Schreib uns deine Geschichte in die Kommentare.

Es ist eine dieser Meldungen, bei denen man nur den Kopf schütteln kann, wenn man sie liest. Die Verletzungsgeschichte, des australischen Cricket-Stars Mitchell Marsh ist schon sehr skurril:

Seine Wut kostete den Nationalspieler seine nächsten Einsätze für Australien. Immerhin scheint er etwas daraus gelernt zu haben, denn er sagte: «Das ist eine gute Lektion für mich, und hoffentlich auch für andere. Mann kann nicht einfach Wände schlagen.»

Marsh ist längst nicht der erste Sport-Star, der sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel