wolkig, aber kaum Regen
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Europacup: Embolo skort bei Monaco-Sieg ++ ManUnited mit Mühe in Nikosia

Joie - Wissam Ben Yedder AS Monaco - Breel Embolo AS Monaco FOOTBALL : AS Monaco vs Trabzonspor - Ligue Europa - Phase de groupe - Monaco - 06/10/2022 NorbertScanella/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAx ...
Zeigt sich nach den beiden Toren im Nationaltrikot auch im Klub in Topform: Breel Embolo.Bild: imago

Embolo skort für Monaco doppelt ++ Arsenal siegt souverän ++ ManUtd in Nikosia mit Mühe

06.10.2022, 23:0206.10.2022, 23:30

Europa League

» Alle Resultate des Abends.

Gruppe A

FC Zürich – PSV Eindhoven 1:5

Arsenal – Bodö/Glimt 3:0

Die Europa League nutzt Trainer Mikel Arteta, um Spielern eine Chance zu geben, die sonst nicht so häufig eingesetzt werden. Nur wenige Stammspieler, darunter Granit Xhaka, standen gegen Bodö/Glimt in der Startaufstellung. So waren es in Eddie Nketiah, Rob Holding und Fabio Vieira auch drei Spieler, die in der Premier League bisher hauptsächlich zu Kurzeinsätzen kamen, welche die Tore für die «Gunners» erzielten. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen führt Arsenal die Gruppe an. Die Partie gegen PSV am 2. Spieltag wurde in Folge des Todes der englischen Königin verschoben.

epa10227864 Eddie Nketiah (R) of Arsenal celebrates with teammate Marquinhos after scoring the opening goal during the UEFA Europa League group A soccer match between Arsenal London and Bodo Glimt in  ...
Er brachte Arsenal in Führung: Eddie Nketiah.Bild: keystone

Arsenal - Bodö/Glimt 3:0 (2:0).
SR Osmers (GER).
Tore: 23. Nketiah 1:0. 28. Holding 2:0. 85. Vieira 3:0.
Bemerkungen: Arsenal bis 58. mit Xhaka.

Gruppe C

AS Roma – Betis Sevilla 1:2

Im vermeintlichen Spitzenkampf der Gruppe C setzte sich Betis Sevilla gegen José Mourinhos AS Roma dank eines späten Treffers von Luiz Henrique durch. Der Conference-League-Sieger steht mit nun zwei Niederlagen aus drei Spielen nur auf dem dritten Rang. Zudem sah Roms Nicolo Zaniolo in der Nachspielzeit wegen überharten Einsteigens auch noch die Rote Karte.

Der Siegtreffer in der 88. Minute.Video: streamja

AS Roma - Betis Sevilla 1:2 (1:1).
SR Jug (SLO).
Tore: 34. Dybala (Penalty) 1:0. 40. Rodriguez 1:1. 88. Henrique 1:2.
Bemerkung: 93. Rote Karte gegen Zaniolo (Rom/Foul).

Gruppe D

Malmö – Union Berlin 0:1

Im dritten Spiel gewinnt Union Berlin in der Europa League erstmals überhaupt. Das Team von Urs Fischer setzt sich gegen Malmö dank eines Treffers von Sheraldo Becker in der 68. Minute durch. Zu dem Zeitpunkt war der Bundesligist bereits in Unterzahl, weil Andras Schäfer kurz vor der Pause die Rote Karte gezeigt bekam.

Das Spiel wurde kurzzeitig unterbrochen, weil aus dem Block der Berliner Fans Feuerwerkskörper aufs Spielfeld geflogen sind. Zuvor hatten Malmö-Anhänger gemäss «kicker» Fahnen von Unions Stadtrivalen Hertha gezeigt, mit denen die Schweden eine Fanfreundschaft pflegen.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/blue Sport

Malmö - Union Berlin 0:1 (0:0).
SR Meler (TUR).
Tor: 68. Becker 0:1.
Bemerkungen: 45. Rote Karte gegen Schäfer (Union Berlin/Foul).

Gruppe E

Omonia – Manchester United 2:3

In Zypern tat sich Manchester United unerwartet schwer. Der Premier-League-Klub, der am Wochenende das Derby gegen Manchester City verlor, lag zur Pause gar in Rückstand. Dank zwei Toren von Marcus Rashford und einem von Anthony Martial drehte das Team von Coach Erik ten Hag dann aber das Spiel, bevor Omonia Nikosia noch der Anschlusstreffer gelang. Damit steht United nach drei Spieltagen auf dem zweiten Platz hinter Real Sociedad, das sich 2:0 gegen Sheriff Tiraspol durchsetzte.

Die Highlights.Video: YouTube/blue Sport

Omonia Nikosia - Manchester United 2:3 (1:0).
SR Pinheiro (POR).
Tore: 34. Ansarifard 1:0. 53. Rashford 1:1. 63. Martial 1:2. 84. Rashford 1:3. 85. Panagiotou 2:3.

Gruppe F

Sturm Graz – Lazio Rom 0:0

Albian Ajeti steht nach seinem Treffer am Wochenende gegen Austria Wien erneut in der Grazer Startaufstellung. Gegen Lazio Rom halten die Österreicher gut mit, haben gar ein Chancenplus. Am Ende müssen sie dennoch zittern, weil Jusuf Gazibegovic in der 82. Minute Gelb-Rot sieht. Zuvor war ein Tor von Ciro Immobile wegen einer Abseitsstellung aberkannt worden.

Lazio's Mario Gila, left, and Sturm's Albian Ajeti vie for the ball during the Europa League group F soccer match between Sturm Graz and Lazio at the Merkur Arena in Graz, Austria, Thursday, Oct. 6, 2 ...
Albian Ajeti (r.) im Duell mit Lazios Mario Gila.Bild: keystone

Sturm Graz - Lazio Rom 0:0.
SR Bastien (FRA)
Bemerkungen: Graz bis 76. mit Ajeti. 81. Gelb-Rote Karte gegen Gazibegovic (Graz/Foul),

Gruppe G

Freiburg – Nantes 2:0

Der SC Freiburg setzte sich gegen Nantes souverän durch. Wobei auch die Franzosen einige Torchancen verzeichneten. Am Ende gewann das Team von Christian Streich aber auch das dritte Spiel in dieser Europa-League-Saison.

Daniel-Kofi Kyereh feiert seinen Führungstreffer.
Daniel-Kofi Kyereh feiert seinen Führungstreffer.Bild: keystone

Freiburg - Nantes 2:0 (0:0).
SR Nyberg (SWE).
Tore: 48. Kyereh 1:0. 72. Grifo 2:0.

Gruppe H

Monaco – Trabzonspor 3:1

Nach dem enttäuschenden 0:1 gegen Ferencvaros am zweiten Spieltag hat die AS Monaco eine deutliche Reaktion gezeigt. Die Monegassen setzten sich gegen Trabzonspor 3:1 durch. Entscheidenden Anteil hatte neben Doppeltorschütze Wissam Ben Yedder auch Breel Embolo, der zwei Tore vorbereitete. Bei den Türken flog Maximiliano Gomez bereits nach elf Minuten mit Rot vom Platz.

Per Kopf bereitet Breel Embolo das 3:0 vor.Video: streamja

Monaco - Trabzonspor 3:1 (2:0).
SR Kruaschwili (GEO).
Tore: 14. Ben Yedder (Embolo) 1:0. 45. Ben Yedder (Foulpenalty) 2:0. 55. Disasi (Embolo) 3:0. 72. Bakasetas 3:1.
Bemerkungen: Monaco bis 57. mit Embolo. 11. Rote Karte gegen Gomez (Trabzonspor/Foul).

Conference League

Gruppe H

FC Basel – Slovan Bratislava 0:2

Pjunik Jerewan – Zalgiris Vilnius 2:0

Im zweiten Spiel in der Basler Gruppe setzte sich Pjunik Jerewan souverän durch. Oliver Buff spielte bei Zalgiris Vilnius durch. Mit zwei Siegen aus drei Spielen stehen die Armenier punktgleich mit Basel an der Tabellenspitze.

Pjunik Jerewan - Zalgiris Vilnius 2:0 (1:0).
SR Beaton (SCO)
Tore: 43. Juninho 1:0. 61. Otubanjo 2:0.
Bemerkung: Zalgiris mit Oliver Buff.

Gruppe E

Dnipro-1 – FC Vaduz 2:2

Lange durfte der FC Vaduz auf die Überraschung hoffen. Die Liechtensteiner galten gegen die Ukrainer als klarer Aussenseiter. Nach 78 Minuten glich Dnipro-1 aber aus. Zuvor hatten Fabio Fehr und Cédric Gasser einen frühen Rückstand gedreht. Am Ende konnte sich Vaduz trotzdem über den Punkt freuen. Kurz vor Schluss klärte die Defensive auf der eigenen Torlinie. Das Spiel wurde in der Slowakei ausgetragen.

Die Highlights.Video: YouTube/blue Sport

Dnipro-1 - FC Vaduz 2:2 (1:1).
SR Jovic (CRO).
Tore: 5. Dowbyk 1:0. 26. Fehr 1:1. 47. Gasser 1:2. 78. Pikhalyonok 2:2.

Gruppe B

Anderlecht – West Ham 0:1

Im Spitzenduell der Gruppe B setzte sich West Ham knapp durch. Den einzigen Treffer erzielte Gianluca Scamacca in der 79. Minute. Mit nun drei Siegen setzten sich die Engländer in der Tabelle etwas ab.

Der einzige Treffer der Partie.Video: streamja

RSC Anderlecht - West Ham 0:1 (0:0).
SR Simovic (SRB).
Tor: 79. Scamacca 0:1.

Gruppe D

Slovacko – Nizza 0:1

Es ist der erste Sieg für Lucien Favre und das von ihm gecoachte Nizza in der Conference League. In Tschechien setzen sich die Franzosen dank eines Treffers von Nicolas Pepe durch. Dabei profitierte der 27-jährige Ivorer von einem Patzer des Torhüters.

Pepe profitiert vom Goalie-Fehler.Video: streamja

Slovacko - OGC Nizza 0:1 (0:0)
SR Weinberger (AUT)
Tor: 54. Pepe 0:1.

1. FC Köln – Partizan Belgrad 0:1

Die Kölner müssen sich in der Conference League erstmals geschlagen geben. Nach einem Unentschieden in Nizza und dem Sieg gegen Slovacko unterliegt der Bundesligist überraschend gegen Partizan Belgrad. Den einzigen Treffer erzielte Svetozar Markovic bereits nach acht Minuten. Für die Serben ist es nach zwei Unentschieden der erste Sieg.

Die Highlights.Video: YouTube/blue Sport

1. FC Köln - Partizan Belgrad 0:1 (0:1).
SR Bengoetxea (ESP).
Tor: 9. Markovic 0:1.

(nih/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022

1 / 69
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
quelle: keystone / galatasaray press office / ho
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eindhoven-Fans marschieren durch Zürich

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Lieber ohne Cristiano Ronaldo? Portugal diskutiert eine heisse Frage
Am Dienstag um 20:00 Uhr bestreitet die Schweiz den WM-Achtelfinal gegen Portugal. Wie steht es um den Gegner? Ein Besuch im Trainingscamp der Portugiesen.

Wer sich auf die Suche nach dem Nationalteam Portugals begibt, reist ins Landesinnere von ­Katar. 45 Minuten von Doha entfernt liegt der «Al Shahaniya Sports Club», wo die Portugiesen trainieren. Rund herum viel Wüstensand und ein Stadion, in dem Kamelrennen stattfinden. «Ich war bei einem Training, das geht ziemlich lustig zu und her», sagt Rogerio Azevedo.

Zur Story