Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bayern trifft im Viertelfinal der Champions League auf Porto – Atlético erhält gegen Real die Gelegenheit zur Final-Revanche



Schicke uns deinen Input
PRE
Die Viertelfinals im Überblick
Die Europacup-Duelle Real – Atlético
Die Duelle Juventus – Monaco
Die Duelle Barcelona – PSG
Die Duelle Bayern – Porto
Aus, aus, die Auslosung ist aus!
Das war's fürs erste in Nyon. Um 13 Uhr werden dann noch die Viertelfinal-Duelle der Europa League ausgelost. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Nur nicht unterschätzen!
Die Bayern treffen auf Basel-Bezwinger Porto. Wie schwierig es im Estadio de Dragao sein kann, hat der FC Basel im Achtelfinal schmerzlich erfahren müssen. Die beiden Teams trafen schon 1992 und im Jahr 2000 aufeinander im CL-Viertelfinal aufeinander getroffen. Beide Duelle haben die Deutschen für sich entschieden. 1987 im Meistercup-Final gewann allerdings der FC Porto.
Zwei Knüller
Besonders interessant sind sicherlich die Duelle mit den drei spanischen Klubs: PSG gegen Barça gab es schon in der Saison 2012/13 im Viertelfinal. Damals siegten die Katalanen dank der Auswärtstor-Regel. Zlatan Ibrahimovic wird mit seinem PSG wegen einer Sperre erst im Rückspiel in Barcelona zum Einsatz kommen. Atlético will an Stadtrivale Real Revanche für den verlorenen Champio-League-Final 2014 nehmen.
Die Termine
Die Hinspiele finden am 14./15. April, die Rückspiele am 21./22. April statt.
Viertelfinal 4
Juventus Turin – AS Monaco
Viertelfinal 3
FC Porto – Bayern München

Ich sag nur: Rabah Madjer. 1987 war's im Final des Meistercups, dem Vorläufer der Champions League.
Viertelfinal 2
Atlético Madrid – Real Madrid

Wer letztes Jahr im Final gewonnen hat, sieht wohl jeder selber…
epa04223515 Real Madrid players celebrate with the trophy after the UEFA Champions League final between Real Madrid and Atletico Madrid at Luz stadium in Lisbon, Portugal, 24 May 2014. Real Madrid become European champions for the 10th time by beating city rivals Atletico Madrid 4-1 after extra time.  EPA/MARIO CRUZ
epa04223514 An Atletico Madrid supporter looks dejected after the UEFA Champions League final between Real Madrid and Atletico Madrid at Luz stadium in Lisbon, Portugal, 24 May 2014. Real Madrid become European champions for the 10th time by beating city rivals Atletico Madrid 4-1 after extra time.  EPA/MARIO CRUZ
Viertelfinal 1
Paris St-Germain – Barcelona
Nochmals das Prozedere
Jetzt macht doch mal vorwärts.
Die Glücksfee
Es ist Karl-Heinz Riedle. 1997 schoss der deutsche Stürmer Borussia Dortmund mit zwei Treffern zum 3:1-Finalsieg gegen Juventus Turin.
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!
Im Normalfall ist dieser Schlachtruf nur im DFB-Pokal zu hören, in dieser Saison aber vielsprachig in ganz Europa. Der Final der Champions League findet im Berliner Olympiastadion statt. Beste Erinnerungen daran hat Juve-Goalie Gigi Buffon: 2006 hexte er Italien dort zum WM-Titel.
Italy's goal keeper Gianluigi Buffon kisses the World Cup trophy after the final of the soccer World Cup between Italy and France in the Olympic Stadium in Berlin, Sunday, July 9, 2006.  Italy beat France on penalties. (AP Photo/Jasper Juinen)  ** MOBILE/PDA USAGE OUT **
Die Teams werden vorgestellt
Infantino: «Wir haben schöne Spiele gesehen ... bla ... bla ... bla.» Das will niemand hören, es soll endlich losgehen. Hoffentlich gibt der Video-Clip mit den Team-Porträts etwas her. Naja ...
Es geht los!
UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino betritt die Bühne. Wie immer erzählt er uns, wie das ganze Prozedere vor sich geht. Aber das wissen wir ja längst. Es gibt keine gesetzten Mannschaften, jeder kann auf jeden treffen. Also auch Teams aus demselben Land.
Die Kugeln sind bereit, bitte nicht schummeln!
Monaco noch titellos
Topfavorit Bayern München
Bei den Buchmachern ist der FC Bayern München mit der Wettquote 3,4 der Favorit auf den Gewinn der Champions League. Das heisst, dass man 34 Franken erhält, wenn man 10 Franken auf Bayern setzt und die Deutschen auch gewinnen.

Die bwin-Quoten der anderen Teams: FC Barcelona 3,6. Real Madrid 4,5. PSG 12. Atlético Madrid 13. Juve 13. FC Porto 41. AS Monaco 81.
PSG im Hinspiel ohne Zlatan
Superstar Zlatan Ibrahimovic wird Paris St-Germain im ersten Spiel fehlen. Der Schwede wurde für dieses Foul im Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea, für das er die Rote Karte sah, für ein Spiel gesperrt:PSG eliminierte Chelsea dennoch, obwohl Ibrahimovic nach 30 Minuten vom Platz flog.
Animiertes GIFGIF abspielen
Die Teilnehmer auf einen Blick
Diese acht Mannschaften stehen in den Viertelfinals der Champions League:
Champions League Viertelfinals alle 8 Teams
Bei der Auslosung heute Mittag wird es keine Gesetzten geben. Es ist alles möglich, auch ein Duell zwischen Teams aus dem selben Land.
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zum Tod von Diego Maradona: Wie die «Hand Gottes» zur Legende wurde

Diego Armando Maradona stirbt im Alter von 60 Jahren. Kein anderer Spieler hat je eine WM so dominiert wie Diego Maradona 1986. Die beiden Treffer gegen England haben ihn nicht nur in Argentinien zum Fussballgott gemacht.

Diego Maradonas Augen waren noch glasig, sagen diejenigen, die ihn an diesem 22. Juni 1986 in der Kabine haben sitzen sehen. Sein Lächeln sei steinern gewesen. Er war sich bewusst, dass er mit seinem Tor zum 2:0 gegen England einen Akt sublimer Kunst vollbracht hatte. Sublime Kunst bedeutet, etwas Grosses, Überwältigendes, das nur mit dem Gespür für das Aussergewöhnliche überhaupt verstanden und nicht wiederholt werden kann.

Das war sein sublimes Kunststück: Er startete in der eigenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel