freundlich
DE | FR
65
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

«Wir sind reicher als ihr!» Newcastle-Fans feiern ihre Saudi-Besitzer

A Newcastle fan waves some notes around before the start of an English Premier League soccer match between Newcastle and Tottenham Hotspur at St. James' Park in Newcastle, England, Sunday Oct. 17, 202 ...
Weil es im Norden Englands so heiss ist Mitte Oktober, fächert sich ein Neureicher Luft mit Geldnoten zu.Bild: keystone

«Wir sind reicher als ihr!» – so feiern Newcastle-Fans ihre Saudi-Besitzer

Newcastle United gehört neuerdings einem Konsortium aus Saudi-Arabien und gilt damit als reichster Fussballklub der Welt. Am Sonntag trug der Klub sein erstes Spiel seit der Übernahme aus. Man wähnte sich an einem Maskenball.
18.10.2021, 11:0321.10.2021, 14:16

«Neue Besitzer, altes Newcastle», schreibt der «Telegraph» zur 2:3-Niederlage von Newcastle United in der Premier League gegen Tottenham Hotspur. Überschattet wurde die Partie von einem Schockmoment, als auf der Tribüne ein Zuschauer eine Herzattacke erlitt und wiederbelebt werden konnte.

Gespannt war man im Vorfeld, wie Newcastles Anhänger auf die neuen Besitzer reagieren würden. Seit eineinhalb Wochen gehört der Klub einem Konsortium aus Saudi-Arabien, das über ein Vermögen von rund 340 Milliarden Euro verfügen soll – satte zehn Mal mehr als die Besitzer von Manchester City.

Zwar gab es im St.James' Park vereinzelte Proteste gegen die Saudis. Mehrheitlich zeigten sich die Fans der «Magpies» jedoch erfreut über die neuen Besitzer und die Möglichkeiten, die sich dem Klub dank deren Reichtum auftun.

epa09529031 Newcastle United's Saudi Arabian new chairman Yasir Al-Rumayyan (C-L) and Newcastle United's English minority owner Amanda Staveley (C-R) react during the English Premier League match betw ...
Der neue Newcastle-Boss Yasir Al-Rumayyan (links) neben der englischen Mitbesitzerin Amanda Staveley.Bild: keystone

«Wir sind reicher als ihr», sangen die Fans vor der Partie laut in Richtung Manchester City:

Zahlreiche Anhänger kreuzten verkleidet als saudische Ölprinze im Stadion auf:

Bild
bild: twitter/77mmooo
Bild
bild: twitter/eplworld
Bild
bild: twitter/77mmooo
epa09528683 Fans of Newcastle outside the stadium before the English Premier League match between Newcastle United and Tottenham Hotspur, Britain, 17 October 2021. EPA/PETER POWELL
Bild: keystone
epa09528950 Fans of Newcastle before the English Premier League match between Newcastle United and Tottenham Hotspur, Britain, 17 October 2021. EPA/PETER POWELL EDITORIAL USE ONLY. No use with unautho ...
Bild: keystone
Bild
bild: twitter/77mmooo

Der 41-jährige Anhänger Chris Greenslade brachte im Interview mit der Nachrichtenagentur AP die allgemeine Gefühlslage in der Stadt auf den Punkt. «Wir sind Saudis. Wir können uns alles leisten», feixte er mit einem Bier in der Hand:

Das Engagement von Saudi-Arabien gilt als kritisch, weil der Fonds indirekt den Machthabern um Kronprinz Mohammed bin Salman gehört. Diesen werden schwere Menschenrechtsverletzungen und die Ermordung des kritischen Journalisten Jamal Khashoggi vorgeworfen.

Es dürfte noch eine Weile gehen, bis der Newcastle United Football Club wieder in der Champions League spielt, wo er zuletzt in der Saison 2002/03 Teilnehmer war. Nach der Heimniederlage gegen Tottenham ist Newcastle Zweitletzter der Premier League und liegt damit auf einem Abstiegsplatz. Auch nach acht Spielen wartet das Team des Schweizer Nationalmannschafts-Verteidigers Fabian Schär, der am Sonntag nur Ersatz war, auf den ersten Sieg. (ram)

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fullkit Wankers – Diese Sportfans haben das ganze Jahr Fasnacht

1 / 52
Fullkit Wankers – Diese Sportfans haben das ganze Jahr Fasnacht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Saudischer Junge tanzt «Macarena» und wird verhaftet

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

65 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Bratansauce
18.10.2021 11:07registriert Juni 2018
Es macht mich wirklich etwas fassungslos, dass die Fans diese Übernahme einfach so unreflektiert abfeiern.
1895
Melden
Zum Kommentar
avatar
PlayaGua
18.10.2021 11:40registriert August 2019
Gegen die Super League demonstrieren und dann die Saudi-Besitzer willkommen heissen.
1543
Melden
Zum Kommentar
avatar
Glenn Quagmire
18.10.2021 11:09registriert Juli 2015
Der Gordie Proll in seiner ganzen Blüte
781
Melden
Zum Kommentar
65
«Einer meiner speziellsten Siege» – Odermatt gewinnt beim Comeback gleich wieder
Marco Odermatt ist auf beeindruckende Art auf die Rennpiste zurückgekehrt. Der Nidwaldner gewann den ersten von zwei Super-G in Cortina d'Ampezzo vor dem Norweger Aleksander Kilde.

Die zweite Abfahrt am vergangenen Samstag in Kitzbühel und auch den Nacht-Riesenslalom am Mittwoch in Schladming hatte Odermatt wegen einer Blessur im linken Knie verpasst. Die Meniskus-Quetschung, die er sich im ersten Rennen auf der Streif zugezogen hatte, erforderte eine kurze Pause.

Zur Story