Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Ära 

Als Jens Voigt zum ersten Mal die Tour de France fuhr, da war die Welt noch eine andere

Melanie Gath
Melanie Gath

Redaktorin

Image

Image

Er ist 805'000 Kilometer gefahren, hat 3100 Kilogramm Pasta gegessen und 100 Mal ist er gestürzt – das ist die Bilanz, die der deutsche Radprofi Jens Voigt schon 2012 auf sein Velo drucken liess. 1998 bestritt er die Tour de France zum ersten Mal, in diesem Jahr gibt er sein Abschlussrennen. Zum letzten Mal startet er nach insgesamt 17 Jahren an der Tour. Wir würden ihn gerne in einem dieser Trikots sehen. 

Image

Image

Image

Image

Image

Image



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die gestürzte holländische Radfahrerin Annemiek van Vleuten grüsst auf Twitter mit blauem Auge 

Sie kann nach dem fürchterlichen Sturz im olympischen Strassenrennen bereits wieder lachen: Die holländische Radfahrerin Annemiek van Vleuten bedankt sich nun bei den Fans.

Der Sportwelt blieb am Sonntagabend kurz der Atem stehen. In Führung liegend stürzt Annemiek van Vleuten in einer Abfahrt heftig und überschlägt sich. Die Holländerin bleibt regungslos liegen und man musste das Schlimmste befürchten. 

Glücklicherweise konnte sehr schnell Entwarnung gegeben werden. Van Vleuten gehe es den Umständen entsprechend gut und sie ist unterwegs in den Spital für weitere Untersuchungen. Später wurde mitgeteilt, dass die Radfahrerin sich drei …

Artikel lesen
Link to Article