Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rote Aussenhandelszahlen: Exporte schrumpfen im Juli um 7,4 Prozent



Der Schweizer Aussenhandel hat sich auch im Juli rückläufig entwickelt: Die Exportumsätze schmolzen um 7,4 Prozent. Auch nach Ausklammerung von Preisveränderungen belief sich das Minus noch auf 4,9 Prozent. Die Importe verringerten sich um 8,3 Prozent, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag mitteilte. Der Importrückgang ist aber hauptsächlich auf tiefere Preise zurückzuführen. (wst/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Reale und virtuelle Gegner: Der grosse Schulterschluss gegen die SVP

Die Begrenzungsinitiative der SVP hat einen schweren Stand. Sie trifft auf Widerstand aus allen Lagern. Man will die Fehler von 2014 keinesfalls wiederholen.

In normalen Zeiten präsentieren Abstimmungskomitees ihre Argumente im Medienzentrum des Bundes. Das Komitee «Nein zur Kündigungsintiative» aber wich am letzten Dienstag in die BernExpo aus. Dort konnten die Vertreterinnen und Vertreter von sieben Parteien unter Wahrung der Corona-Abstandsregeln nebeneinander auf dem Podium sitzen.

Die Botschaft war eindeutig: Trotz physischer Distanz schliessen wir die Reihen gegen die SVP und ihre Begrenzungsinitiative, über die Volk und Stände am 27. …

Artikel lesen
Link zum Artikel