Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sechseläuten

Auch Liechtenstein nimmt am Zürcher Sechseläuten 2015 nicht teil



Das Fürstentum Liechtenstein hat die Zusage für die Teilnahme als Gastland am Zürcher Sechseläuten 2015 zurückgezogen, wie das Zentralkomitee der Zünfte Zürichs (ZZZ) mitteilte. Gemäss den Verlautbarungen der Regierung hätten «innenpolitische Gründe» zur Absage geführt.

Ursprünglich war der Kanton Luzern als Gastkanton vorgesehen. Der Luzerner Regierungsrat hatte im Februar 2014 die Zusage aus finanziellen Gründen wieder zurückgezogen.

Darauf wurde das Ländle als Gastland für das Zürcher Frühlingsfest eingeladen, das bereits früher «Wunschkandidat der ZZZ» gewesen sei. Die Landesregierung in Vaduz nahm die Einladung an, die Mehrheit des Parlaments empfahl der Regierung jedoch wieder abzusagen.

Die Fraktion der Vaterländischen Union (VU) hatte letzte Woche geschrieben, sie erachte es als «äusserst unsensibel und unnötig, zum jetzigen Zeitpunkt 500'000 Franken für ein verlängertes Wochenende im Kreis der elitären Zürcher Zünfte aufzuwenden, für einen Anlass von der Nachhaltigkeit eines explodierenden Böögg». (tvr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Was ich wirklich denke

«Vor einem Monat lebten auf meiner Demenzstation noch 16 Leute – dann kam Corona»

Gestern habe ich wieder eine Bewohnerin verloren. Am Sonntag sass sie noch unter den Leuten, hat mit ihnen gegessen und Weihnachtsfilme geschaut. Am Montagmorgen hat sie am Bettrand sogar noch ein Glas Orangensaft getrunken. Wenig später – auf dem WC sitzend – begann sie jedoch plötzlich, zu hyperventilieren. Ich habe sie gefragt, ob sie Schmerzen habe. Ganz leise hat sie geflüstert: «Ja.»

Ich habe sie aufs Bett getragen und eine halbe Ampulle Morphin gespritzt. Fünf Minuten später ist sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel