Zeitung: Noch 65 Vermisste nach Hochhausbrand in London

16.06.17, 09:04

Nach dem verheerenden Hochhausbrand in London gelten einem Medienbericht zufolge immer noch 65 Menschen als vermisst. Es sei zu befürchten, dass sie ums Leben gekommen seien, berichtete die Zeitung «The Sun» am Freitag.

Die Polizei hat bislang den Tod von 17 Menschen bestätigt, aber hinzugefügt, dass die Zahl noch steigen dürfte. Auf die Frage, ob es mehr als 100 Todesopfer sein könnten, sagte Polizeichef Stuart Cundy am Donnerstag: «Ich hoffe, dass es nicht eine dreistellige Zahl sein wird.»

Der Brand in der Nacht zum Mittwoch hat den 24-stöckigen Grenfell Tower im Stadtteil North Kensington zerstört. In dem Sozialblock lebten bis zu 600 Menschen in mehr als 120 Wohnungen. Premierministerin Theresa May hat eine umfassende Untersuchung der Ursache angekündigt. (sda/reu)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!