Bern

Wilderswil BE

Mann auf Geleisen von Zug angefahren

07.09.14, 13:51 07.09.14, 15:07

Ausgangs Wilderswil ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann von einem Regionalzug angefahren worden. Der 34-Jährige lag gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei auf den Geleisen. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Der Mann wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht, wie Police Bern mitteilte. Lokführer und Passagiere des Regionalzuges Richtung Interlaken Ost blieben unverletzt. Der Bahnverkehr musste allerdings für mehrere Stunden unterbrochen werden. Es wurden Bahnersatzbusse eingesetzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurden Ermittlungen eingeleitet. Dabei wurde auch die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (Sust) beigezogen. (aeg/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Velo-Kurierdienst Notime hat Zoff mit der Gewerkschaft

Fahrerinnen und Fahrer der Zürcher Velo-Kurierplattform Notime haben am Mittwoch in Bern für bessere Arbeitsbedingungen und einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) protestiert.

Die protestierenden Notime-Angestellten forderten, dass das Unternehmen auf Verhandlungen über einen Firmen-GAV einsteige. Zudem solle der Kurierdienst rückwirkend Entschädigungen für entgangene Sozialleistungen, Feriengelder, Nutzung privater Arbeitsgeräte und allfällige nicht versicherte Unfall- und Krankheitskosten leisten.

Dies …

Artikel lesen