International

Zusammenstösse zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften in Srinagar, der Sommerhauptstadt des indischen Bundesstaates Jammu und Kaschmir. Bild: FAROOQ KHAN/EPA/KEYSTONE

Indische Soldaten fesseln Mann an Motorhaube fest – als menschliches Schutzschild

17.04.17, 14:58 17.04.17, 15:13

Die Polizei im nordindischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir hat Ermittlungen gegen das indische Militär aufgenommen. Den beschuldigten Soldaten wird vorgeworfen, einen Mann an die Motorhaube eines Autos gefesselt und ihn als menschliches Schutzschild missbraucht zu haben. Wie die Polizei am Montag bestätigte, habe sie auf Anweisung des Ministerpräsidenten von Jammu und Kaschmir mit einer Untersuchung des Vorfalls begonnen.

Dieses unverifizierte Video soll  angeblich den Vorfall zeigen

Der Vorfall soll sich in Srinagar abgespielt haben. twitter.com/absar700

Laut lokalen Medien habe die Armee zudem eine interne Untersuchung angeordnet. Der Vorfall vom 9. April hatte Ende vergangener Woche für grosse Aufmerksamkeit in den sozialen Medien gesorgt. Viele Nutzer verbreiteten ein Video, auf dem ein fahrendes Militärfahrzeug zu sehen war, vor dessen Motorhaube ein junger Mann festgebunden war.

Zu den Kritikern gehörte der ehemalige Ministerpräsident von Jammu und Kaschmir, Omar Abdullah. Lokale Medien berichteten, dass das Video während eines gewaltsamen Protestes gegen eine Wahl im Bezirk um Srinagar aufgenommen wurde, der Hauptstadt des Bundesstaats. Demnach attackierte eine Gruppe Protestler im Distrikt Budgam einige Wahlhelfer mit Steinen, als diese ein Wahllokal verliessen.

Einem Polizisten zufolge banden die Soldaten daraufhin den Mann vor den Jeep, um die Protestler von weiteren Steinwürfen abzuhalten. Er sei später der Polizei übergeben worden. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Rhabarbara 17.04.2017 16:07
    Highlight Mad Max
    34 4 Melden
    • pamayer 17.04.2017 22:59
      Highlight Aber leider nicht auf dem Filmset, sondern real!!
      4 2 Melden
    600

Zug entgleist: 21 Tote bei Bahnunglück im Norden Indiens

Bei einem Zugunglück im Norden Indiens sind am Samstag 21 Menschen ums Leben gekommen. Rund 100 weitere Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt, als der Zug am Samstag in der Nähe der Stadt Khatauli im Bundesstaat Uttar Pradesh entgleiste.

Zunächst hatte die Polizei von mindestens 23 Toten und 40 Verletzten gesprochen. Dutzende Helfer suchten mit Hunden nach weiteren Opfern. Mit Kränen wurde versucht, die umgestürzten Wagen aufzurichten, wie die Nachrichtenagentur IANS berichtete.

Die …

Artikel lesen