Schweiz

Hipp warnt vor Draht in Kinder Frühstücks-Ringen – auch Coop betroffen

13.10.16, 11:40 13.10.16, 12:04

Der Babynahrungshersteller Hipp ruft vorsorglich europaweit die Kinder Frühstücks-Ringe 140 g  mit Mindesthaltbarkeit von 05. Januar bis 19. April 2017 zurück. Das Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich auf der Packungsoberseite.

Von diesem Rückruf ist auch Coop betroffen. Grund für den Rückruf ist, dass im Produkt Metalldraht gefunden wurde. Im Sinne des vorsorgenden Schutzes hat Hipp den Rückruf veranlasst und bittet Kundinnen und Kunden, die Produkte nicht zu verwenden.  

Andere Produkte der Marke Hipp sind nicht betroffen. Die betroffene Ware ist nicht mehr im Verkauf. Betroffene Verkaufsstellen sind Coop-Supermärkte und Coop-City-Warenhäuser. In sämtlichen Verkaufsstellen wurde der Verkauf des Artikels eingestellt. Bereits gekaufte Ware kann in die Verkaufsstellen zurückgebracht werden, der Verkaufspreis wird zurückerstattet. (whr)

Aktuelle Polizeibilder: Auto überschlägt sich mehrmals

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

CS-Verlust noch höher als bisher bekannt – der Chef muss sich mit «nur» 12 Mio. begnügen

Die Credit Suisse (CS) hat im vergangenen Jahr einen grösseren Verlust erlitten, als bislang bekannt war. Unter dem Strich musste die zweitgrösste Schweizer Bank ein Defizit von 2,71 Milliarden Franken hinnehmen.

Im Februar hatte die CS noch ein Minus von 2,44 Milliarden Franken ausgewiesen. Schuld an den grösseren roten Zahlen sei eine zusätzliche Belastung von 272 Millionen Franken, wie die Credit Suisse am Freitag anlässlich der Veröffentlichung ihres Geschäftsberichts bekannt gab.

Man habe …

Artikel lesen