Uttar Pradesh

Erneut Mädchen in Indien erhängt aufgefunden

12.06.14, 14:44

Wieder sind im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh an Bäumen erhängte Gewaltopfer gefunden worden. Am Donnerstag wurde im Distrikt Moradabad ein 16-jähriges Mädchen entdeckt, wie die Nachrichtenagentur IANS berichtete. Ihre Familie gehe davon aus, dass sie vergewaltigt und ermordet worden sei.

Vor ihrem Verschwinden war die 16-Jährige laut IANS am Mittwochabend allein daheim, während die Familie auf einer Feier war. Die Angehörigen werfen der Polizei vor, sie auf den nächsten Morgen vertröstet zu haben, als sie das Mädchen vermisst melden wollten.

Am Mittwoch war bereits eine 45-Jährige in einem Baum erhängt nahe der nepalesischen Grenze von Uttar Pradesh gefunden worden. Die Polizei geht von Mord aus. Ob die Frau zuvor vergewaltigt wurde, war unklar.

Vor gut einer Woche hatte der Fall zweier minderjähriger Cousinen, die im selben Bundesstaat von mehreren Männern missbraucht und erhängt worden waren, im ganzen Land Entrüstung und Proteste hervorgerufen. (lhr/sda/dpa) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen