Dieses Jahr

Tausende Kinder aus Mexiko von US-Grenzschützern aufgegriffen 

15.06.14, 03:37

In den ersten vier Monaten des Jahres haben US-Behörden 6233 minderjährige Einwanderer aus Mexiko in ihr Heimatland überstellt. Drei Viertel der aufgegriffenen Kinder und Jugendlichen wurden bereits mehrfach wegen des illegalen Überquerens der Grenze festgenommen. 21 Prozent von ihnen wurden schon mehr als fünf Mal in Gewahrsam genommen, wie das mexikanische Aussenministerium am Samstag mitteilte. 

Die Kinder und Jugendlichen nehmen die beschwerliche und gefährliche Reise auf sich, um der Armut und Gewalt in Mexiko zu entkommen. Viele von ihnen haben Verwandte in den USA. Nach ihrer Festnahme durch Grenzschützer werden sie zur Grenze gebracht und anschliessend den mexikanischen Einwanderungsbehörde übergeben. In den vergangen Monaten versuchten auch zahlreiche minderjährige Einwanderer aus El Salvador, Honduras und Guatemala, in die USA zu gelangen. Insgesamt überquerten zwischen Oktober und Mai mehr als 47'000 Kinder und Jugendliche ohne Begleitung eines Erwachsenen die US-Grenze, fast doppelt so viele wie in den sechs Monaten zuvor. (rey/sda/afp) 

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen