DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Starauflauf am «Charityday»

Zwei aktuelle Champions-League-Finalisten, zwei French-Open-Gewinner und zwei Profibasketballer auf einem Bild? Bitteschön!

03.05.2014, 12:3403.05.2014, 15:33
Beim «Charityday» zum Start des Mutua Madrid Opens im Tennis trafen grosse Namen Madrids aufeinander. Von links aus Sergio Llull und Rudy Fernandez (beides Basketballspieler von Real Madrid), Thibaut Courtois (Torhüter von Atlético), Rafael Nadal (Zweitbester Tennisspieler der Welt aus Schweizer Sicht), Iker Casillas (spielende Torhüterlegende Real Madrids) und Carlos Moya (French-Open-Sieger von 1998). Bei solch einem Star-Auflauf wird hoffentlich genug Geld für gute Zwecke gesammelt worden sein. (qae)
Beim «Charityday» zum Start des Mutua Madrid Opens im Tennis trafen grosse Namen Madrids aufeinander. Von links aus Sergio Llull und Rudy Fernandez (beides Basketballspieler von Real Madrid), Thibaut Courtois (Torhüter von Atlético), Rafael Nadal (Zweitbester Tennisspieler der Welt aus Schweizer Sicht), Iker Casillas (spielende Torhüterlegende Real Madrids) und Carlos Moya (French-Open-Sieger von 1998). Bei solch einem Star-Auflauf wird hoffentlich genug Geld für gute Zwecke gesammelt worden sein. (qae)Bild: Twitter/Iker Casillas
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
VAR gibt Benzema-Treffer nicht – darum war die Entscheidung korrekt

Aufregung im Champions-League-Final kurz vor der Pause: Karim Benzema bringt Real Madrid gegen Liverpool in der 43. Minute mit 1:0 in Führung, doch bald folgt die königliche Ernüchterung: Der VAR schaltet sich ein und gibt den Treffer nach minutenlanger Überprüfung wegen Abseits nicht. Eine Fehlentscheidung? Ganz knifflig, hier eine Antwort zu finden.

Zur Story