Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wayne Rooney kann es noch immer und trifft aus 62 Metern



abspielen

Video: streamable

Wayne Rooney hat es immer noch drauf, und wie! Der englische Rekordtorschütze hat in der Nacht auf heute den 1:0-Siegtreffer für D.C. United gegen Orlando City erzielt. Nach 10 Spielminuten schaltete der Stürmer nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte blitzschnell und düpierte Orlando-Keeper Brian Rowe mit seinem Schuss aus 62 Metern. In 16 Partien in dieser MLS-Saison war es Rooneys 8. Treffer. (zap)

Fussballstars von heute als Fussballstars der 70er-Jahre

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Linus Luchs 27.06.2019 09:42
    Highlight Highlight Das Tor ist super, und was mir auch gefällt: Ich glaube, ich sehe ein anerkennendes Lächeln in den Augen des Goalies.
  • loquito 27.06.2019 08:31
    Highlight Highlight Gut ab... Sehr schöner Treffer...
  • Janis117 27.06.2019 08:27
    Highlight Highlight Mein United herzt freut sich und blutet zugleich... das waren noch Zeiten :(

Williams steht im Final, aber der italienische Kult-Reporter lobt lieber ihr Outfit

Mit einer eindrücklichen Leistung ist Serena Williams in den Wimbledon-Final eingezogen. Nur 59 Minuten benötigte sie, um Barbora Strycova mit 6:1 und 6:2 zu besiegen. Nun greift die 37-jährige Amerikanerin am Samstag gegen Simona Halep nach ihrem 24. Grand-Slam-Triumph. Es wäre ihr erster als Mutter und die Einstellung des Rekord von Margaret Court.

Doch als Williams nach dem Halbfinal-Erfolg vor die Medien tritt, interessieren sich nicht alle Reporter für ihre Analyse der eigenen Leistung oder …

Artikel lesen
Link zum Artikel