DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Xtina Aguilera ist jetzt Haar-Pierce-Promi-Pionierin

11.05.2016, 14:52

Manchmal wird unseren lieben Promis einfach langweilig. Dann machen sie irgendwas. Adoptieren Tiere, Kinder oder machen was mit ihrem «Look». Aktuelles Beispiel: Christina Aguilera. Die zu einer minimal invasiven Methode gegriffen hat. Also nichts mit Aufschneiden oder Aufpumpen. Es nennt sich Hair Piercing.

Sieht ein bisschen aus, als wäre ein Magnet ganz zufälligerweise in eine Büchse voller Ringe gefallen. Wozu er das tat? Wozu sie das tat? Wir haben keine Ahnung! Ihre Haarfarbe nennt sich übrigens «Lavendelsilber» und gilt in trendbewussten Kreisen gerade als die trendigste.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Gründe, wieso Keanu Reeves der niceste Mensch von Hollywood ist
Es gibt sie noch: Menschen, die einfach nie schlecht sind und über die noch nie was Schlechtes gesagt wurde. Keanu Reeves ist nur einer von hoffentlich vielen.

Die Coolness kam schon mit dem Namen, den ihm seine Eltern mit auf den Weg gaben: Keanu ist hawaiianisch und bedeutet «kühle Brise über den Bergen». Seine Mutter war Tänzerin und Kostümdesignerin, sein vor vier Jahren verstorbener Vater Geologe. Und Junkie. Und Heroin-Dealer. Was schliesslich zur Trennung der Eltern führte. Keanu und seine Schwester Kim hatten danach keinen Kontakt mehr zum Vater. Und Keanu beschloss, ein guter Mensch zu werden. Empathisch, gelassen, verantwortungsbewusst.

Zur Story