DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

17 ist ein gutes Alter für ein paar Schönheits-OPs, findet Kylie Jenner

16.03.2015, 11:0716.03.2015, 14:17

Für alle, die gelegentlich denken, es handle sich bei diesem Kardashian-Trash-Clan um eine riesige Fabrik, die unendlich viele, typähnliche und mehr oder weniger peinliche Klonfrauen ausspuckt: Ja! Und nein! Zuerst sind sie nämlich noch alle verschieden: Einer der Väter war mal ein Mann – jetzt ist er ja bekanntlich auch eine Frau –, und eins der Mädchen war mal einfach ein Mädchen namens Kylie Jenner. Jetzt nicht mehr.

Zur Erinnerung: Kim, Khloé, Kourtney (aus erster Ehe von Mutter Kris), Kendall und Kylie (aus zweiter Ehe) und noch ein paar Brüder bilden die K-Dynastie. Von den beiden jüngsten ist Kendall Model und Kylie bis jetzt nichts. Klar kam Kylie da zu kurz, das versteht ja jeder. Da herrscht ja ein eklatantes öffentliches Aufmerksamkeits-Defizit. 

Kylie Jenner vor einem Jahr

Bild: Getty Images North America

Und heute

instagram/kylie jenner

Deshalb hat Kylie ihr Schicksal jetzt in die Hand genommen beziehungsweise einem Arzt anvertraut, und der hat dafür gesorgt, dass sie nicht mehr so sehr aussieht wie sie selbst, sondern wie ihre älteren Stiefschwestern. Also mehr Mund und mehr Busen, mit siebzehn! Auch das ist eine Art der Identitätsfindung. Amerikas Promi-Psychologen sind besorgt und angenehm skandalisiert. Und wir warten auf die erste Schönheits-OP von Kims Tochter North.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schäferstündchen mit Engel Adriana Lima?

Das schmutzigste Gerücht der Woche: Justin Bieber dringt in den «Victoria's Secret»-Himmel ein 

Justin Bieber soll tatsächlich Adriana Lima vernascht haben. Das will US-Weekly ganz exklusiv von einem plauderfreudigen Insider wissen. Das Ganze passierte nach seinen Angaben an einer Party im Rahmen des Filmvestivals in Cannes. 

Der 20-Jährige habe den 12 Jahre älteren «Victoria's Secret»-Engel heftig angemacht. Bis um fünf Uhr morgens (siehe Bild) habe er Überzeugungsarbeit geleistet, dann gingen die beiden gemeinsam nach Hause, wo der Sänger «viel Spass mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel