DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock / watson

Emma Amour

«Ist es okay, wenn ich den Orgasmus beim Oralsex hinauszögere?»



Liebe Emma

Zurzeit geniesse ich mein Singleleben in vollen Zügen. Am Wochenende habe ich mit einer Frau geschlafen, die definitiv gewusst hat, wie es geht.

Der Sex war super, der Blowjob der helle Wahnsinn. Beim Sex zögere ich meinen eigenen Orgasmus fast immer hinaus, durch Konzentration und eine gute Beckenbodenmuskulatur funktioniert das ganz gut bis zu 40 Minuten.

Beim Blowjob, mit dem sie mich verwöhnt hat, hätte ich leicht schon nach zwei bis drei Minuten kommen können, jedoch habe ich den Orgasmus wieder hinaus gezögert.

Irgendwie wäre es mir peinlich gewesen schon nach zwei, drei Minuten zu kommen, jedoch macht sie es ja nur zu meinem Vergnügen und ich hätte ja auch nichts dagegen, wenn sie schneller/häufiger kommt, wenn ich sie lecke.

Beim Oralverkehr seine Ausdauer zeigen? Oder lieber nicht?

Lieber Gruss,
Dean

Hallo Dean,

zuerst einmal freut es mich sehr, dass du dein Singleleben auskostet und super Sex hast. Schön auch, dass du deinen Orgasmus so lange hinauszögern kannst. 40 Minuten sind eine stolze Zeit.

Nun zu deinem Anliegen. Als erstes frage ich mich, wie du darauf kommst, dass die Frau vom letzten Wochenende – oder meinst du gar alle Frauen? – nur zu deinem Vergnügen blasen?

Ich jedenfalls kenne viele Frauen, die blasen, weil ihnen das Blasen Spass macht. Und so muss und soll es ja auch sein, finde ich.

Wenn ich mir aber vorstelle, bis zu 40 Minuten oral zu verwöhnen, da kriege ich tatsächlich bereits eine Schein-Kieferstarre.

Ich habe also husch eine Umfrage in meinem weiblichen Freundeskreis gemacht und die Antwort war unisono die gleiche: Blasen ja. Gerne auch länger als ein paar Minuten. Aber alles über zehn Minuten am Stück ist biz sehr gäch.

Aber wie immer im Sex gibt es hier keine richtige oder falsche Antwort. Deswegen empfehle ich Kommunikation. Auch beim ersten Sex mit einer neuen Frau.

Wieso wünschst du dir, dass sie schneller und häufiger kommt, wenn du sie leckst? Weil dir das Lecken zu wenig Spass macht? Oder weil du dich in deinen Skills nur durch Orgasmen ihrerseits bestätigt fühlst?

Nun, ich kann dir sagen, dass wir es, ganz unabhängig vom Orgasmus, sehr geniessen, gut geleckt zu werden. Und dass, nur weil wir vielleicht mal etwas länger brauchen, um zu kommen, nichts «falsch» ist.

Ausserdem ist es ja ganz normal, dass man sich ein bisschen aufeinander abstimmen und eingrooven muss.

Zusammenfassend denke ich, dass du einfach weiterhin dein Single-Sexleben geniessen und dich fallen lassen sollst, ohne dir all zu viele Gedanken zu machen. Und wenn solche doch aufkommen, dann plädiere ich für offene Kommunikation.

Deine

Bild

Und was würdest du Dean antworten?

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

10 lustige und ehrliche Situationen in einer Beziehung

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge: Du wirst mit deinen Fragen anonym bleiben – so wie auch Emma. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So doof klingen diese 10 englischen Filmtitel auf Schweizerdeutsch

Übersetzungen von englischen Filmtiteln ins Deutsche sind ja immer ein bisschen Glückssache. Mal geht der Sinn verloren, mal ist es komplett falsch. Doch wie würden wohl Filmposter aussehen, wenn die Filme in Schweizerdeutsch synchronisiert würden?

Wir haben uns dem kleinen Experiment gestellt und zehn Poster mehr oder weniger wortwörtlich übersetzt.

Artikel lesen
Link zum Artikel