DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Barcelona's Lionel Messi celebrates after scoring his side's third goal during the Champions League semifinal, first leg, soccer match between FC Barcelona and Liverpool at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Wednesday, May 1, 2019. (AP Photo/Emilio Morenatti)

Machte wieder mal den Unterschied aus: Lionel Messi. Bild: AP

«Ich weiss nicht, wie Messi es macht, aber am Ende gewinnt er immer»

Der Kleine war wieder mal der Grösste. Lionel Messi drückt dem Halbfinal-Hinspiel zwischen Barcelona und Liverpool mit einem sensationellen Freistosstor den Stempel auf. Barça steht nach einem 3:0 mit einem Bein im Champions-League-Final.



Die Beteiligten

Lionel Messi

Zweifacher Barcelona-Torschütze

abspielen

3:0 Barcelona: Lionel Messi (82.). Video: streamable

«Ich hatte Glück, dass ich mit meinem Freistoss genau den Winkel getroffen habe. Aber es war ein sehr schöner Moment für mich.»

«Wir schauen nach vorne und arbeiten auf ein Ziel hin. Es sind noch wenige Spiele, drei Finals und die gehen wir zusammen an.»

Mit den drei Finals meint Messi Halbfinal-Rückspiel und Final der Champions League und den spanischen Cupfinal.

Jürgen Klopp

Trainer Liverpool

«Gegen einen solchen Spieler ist es einfach wahnsinnig schwer. Das ist einfach ein Wahnsinnsspieler. Das dritte Tor: Was soll ich jetzt dazu sagen? Was ein Schuss, ey. Verrückt!»

Barcelona's Lionel Messi, who scored two of the team's three goals, hugs Liverpool coach Juergen Klopp after the Champions League semifinal first leg soccer match between FC Barcelona and Liverpool at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Wednesday, May 1, 2019. (AP Photo/Manu Fernandez)

Bild: AP

«Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob wir viel besser spielen können. Wir haben ihn die meiste Zeit über kontrolliert. Dann gab es den Moment, an dem der Ball an die Latte ging und dann war es leicht für Messi. Dann gab es diesen Wahnsinnsfreistoss, bei dem ich schon dachte, dass Alisson ihn hat, aber dann bekommt er noch einmal Luft und ist unhaltbar.»

«Das war ein geiles Spiel. Ich habe richtig Spass gehabt an dem Spiel. Ausser dem Ergebnis fand ich alles gut.»

Jordan Henderson

Mittelfeldspieler Liverpool

«Er ist einer der grössten aller Zeiten. Wir hatten ihn die meiste Zeit im Griff, aber du kannst einen wie ihn nicht 90 Minuten kontrollieren.»

Ernesto Valverde

Trainer Barcelona

epa07541275 Barcelona's head coach Ernesto Valverde reacts during the UEFA Champions League first leg semifinal match between FC Barcelona and Liverpool in Barcelona, Spain, 01 May 2019.  EPA/Enric Fontcuberta

Bild: EPA/EFE

«Ich weiss nicht, wie er es macht, aber am Ende gewinnt er immer. Er ist da, wenn wir ihn am dringendsten brauchen. Allein seine Anwesenheit löst Angst beim Gegner aus.»

Jordi Alba

Verteidiger Barcelona

«Messi ist der beste Spieler der Welt. Das müssen wir für uns nutzen.»

Marc-André ter Stegen

Liverpool's James Milner reacts after a save by Barcelona goalkeeper Marc-Andre ter Stegen, on the ground, during the Champions League semifinal, first leg, soccer match between FC Barcelona and Liverpool at the Camp Nou stadium in Barcelona Spain, Wednesday, May 1, 2019. (AP Photo/Joan Monfort)

Bild: AP

Goalie Barcelona

«Es war ein sehr intensives Spiel, unabhängig vom Resultat war es ein fantastisches Spiel. Ich glaube, die Zuschauer im Stadion hatten Spass. Liverpool hat die Qualität, den Ball zu halten und uns hinten reinzudrängen. Ich denke, wir haben es ordentlich gemacht. Wir haben gut verteidigt. Daran müssen wir anknüpfen. Wir haben noch ein Rückspiel, das wird nicht leichter als heute.»

Arturo Vidal

Mittelfeldspieler Barcelona

Barcelona's Lionel Messi celebrates with Barcelona's Jordi Alba after scoring his side's third goal during the Champions League semifinal, first leg, soccer match between FC Barcelona and Liverpool at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Wednesday, May 1, 2019. (AP Photo/Emilio Morenatti)

Bild: AP

«Messi kommt von einem anderen Planeten. Nichtsdestotrotz haben wir leiden müssen. Sie hatten ihre Chancen, wir haben sie gemacht. Es war unser bestes Spiel.»

Experten und Zeitungen

Gary Lineker und Rio Ferdinand bei Messis Freistosstreffer

Cesc Fabregas

«Es ist unmöglich, dass mir jemand sagt, dass es einen besseren gibt als ihn.»

Mario Balotelli

Bild

«Messi fenomeno. Bitte macht keine Vergleiche mehr von ihm und der Nummer 7 von Juve.»

«AS»

Bild

«The Daily Telegraph»

«Daily Express»

«The Guardian»

Bild

«Daily Mirror»

Bild

«Sport»

Bild

«L'Equipe»

Memes und Fans

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse

1 / 17
Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse
quelle: x00102 / eric gaillard
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Bei der Tragödie im Heysel-Stadion werden 39 Fussballfans zu Tode getrampelt

29. Mai 1985: Als alles vorbei ist, werden 39 Todesopfer gezählt. 454 Menschen sind teils schwer verletzt. Die Massenpanik im Brüsseler Heysel-Stadion erschüttert die Fussballwelt in ihren Grundfesten.

Es ist ein herrlich milder und sonniger Frühsommertag in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Beste äussere Bedingungen für ein grosses Spiel zwischen Liverpool und Juventus Turin im Europacup der Landesmeister. Alles deutet auf einen Final in ruhigen, geordneten Bahnen hin.

Niemand kann die Eskalation der Gewalt erahnen, die am Abend auf den Stehplatzrängen der altehrwürdigen Heysel-Arena zu einer der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte des Sportes führen sollte.

Was geschah damals? Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel