Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's players listen to the national anthem prior to the group E preliminary round match between Switzerland and Ecuador in the National Stadium in Brasilia, Brazil, Sunday, June 15, 2014. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup.

Die Schweizer Startelf bei der Hymne vor dem WM-Spiel gegen Ecuador 2014. Bild: KEYSTONE

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Das erste Highlight jedes WM-Spiels sind stets die beiden Nationalhymnen vor dem Anpfiff. Manchmal singen die elf Akteure laut mit, andere summen nur und wieder andere haben gar keinen Text, den sie singen könnten.



Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass eine Nationalhymne das Gute und Schöne des eigenen Landes lobpreist. Oft wird auch eine Gottheit angefleht, ihre schützende Hand über die Nation und seine Bewohner zu legen. Und bemerkenswert häufig ist von kriegerischen Handlungen und Drohungen die Rede.

Wer nennt die Heimat beim Namen?

Wer nur die Hymne hört, der kann bei 24 der 32 WM-Teilnehmern feststellen, woher sie kommen. In ihrem Text wird entweder das Land genannt oder seine Bewohner. Cristiano Ronaldo und seine Kollegen singen beispielsweise: «Erhebet heute aufs Neue die Pracht Portugals!»

abspielen

Die Hymne Portugals: «A Portuguesa». Video: YouTube/Bruno Oliveira

Und das sind die acht Nationen, in denen der Text weder den Namen des Landes nennt noch seine Bewohner erwähnt:

Wer lobt einen Gott?

Egal ob christlicher, muslimischer oder sonst ein Glauben: über Gott zu singen, ist populär. Er kommt in 15 der 32 WM-Hymnen vor, also fast in jeder zweiten. Auch im Schweizerpsalm wird «Gott im hehren Vaterland» besungen.

abspielen

Die Schweizer Nationalhymne vor dem WM-Spiel gegen Togo in Dortmund 2006. Video: YouTube/baronkobe

Wer tanzt aus der Reihe?

Spanien besitzt eine der wenigen Nationalhymnen ohne Text. Wenn die Spieler der «Furia Roja» also schweigen, dann nicht, damit ihnen Wutbürger in Online-Kommentaren fehlenden Patriotismus vorwerfen können.

Panama und Japan sind die beiden einzigen WM-Teilnehmer, deren Hymne zwar einen Text hat, in diesem aber weder das Land noch seine Bewohner noch ein Gott erwähnt wird.

abspielen

Die Hymne Panamas: «Himno Istmeño». Video: YouTube/National Anthem

Japans Hymne dürfte zu den kürzesten überhaupt zählen. Ihr Text weist gerade einmal 17 Wörter auf.

abspielen

Die Hymne Japans: «Kimi Ga Yo». Video: YouTube/AFC Asian Cup

Am anderen Ende der Skala finden wir «Orientales, la Patria o la Tumba» – die Nationalhymne von Uruguay. Sie gilt mit einer Laufzeit von rund sechs Minuten als die längste Hymne der Welt. Vor Fussball-Länderspielen wird sie, verständlicherweise, nicht komplett gespielt.

abspielen

Die Hymne Uruguays: «Orientales, la Patria o la Tumba». Video: YouTube/Magento Studio

Welches sind die drei schönsten Hymnen?

Total subjektiv – meine Charts:

1. 🇷🇺 Russland

abspielen

«Gimn Rossijskoi Federazii». Video: YouTube/DjukiNew1957

2. 🇫🇷 Frankreich

abspielen

«La Marseillaise». Video: YouTube/zhangjianli06

3. 🇲🇽 Mexiko

abspielen

«Himno Nacional Mexicano». Video: YouTube/408gizmo

Die schrägsten und schönsten Zeilen

«Die Treue zu unserem Vaterland gibt uns Kraft. So war es, so ist es und so wird es immer sein.»

Russland

«Deine Liebe berührt wie Licht und Feuer.»

Marokko

abspielen

Die Hymne Deutschlands: «Lied der Deutschen». Video: YouTube/Matukr

«Hört ihr auf den Feldern diese wilden Soldaten brüllen? Sie kommen bis in eure Arme, um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.»

Frankreich

«Für die, die über die Meere zu uns kommen, haben wir grenzenlose Ländereien zum Teilen.»

Australien

«Es ist ein lieblich Land im Schatten breiter Buchten.»

Dänemark

abspielen

Die Hymne Brasiliens: «Hino Nacional Brasileiro.» Video: YouTube/Tri Zung

«Für dich ist ein Tag wie tausend Jahre, und tausend Jahre ein Tag, nicht mehr, ein Blümchen der Ewigkeit mit zitternden Tränen.»

Island

«Hilf unserer Jugend, die Wahrheit zu erkennen.»

Nigeria

abspielen

Die Hymne Englands: «God Save the Queen». Video: YouTube/RobyBaggio10best

«Denke, geliebtes Vaterland, daran, dass der Himmel dir mit jedem Sohn einen Soldaten gegeben hat.»

Mexiko

«Vorwärts mit Pike und Spaten! An die Arbeit, ohne weitere Verzögerung!»

Panama

«Lasst die Himmel donnernd brüllen, lasst Donnerschläge mit Feuer regnen!»

Tunesien

abspielen

Die Hymne Marokkos: «An-Naschid asch-Scharif». Video: YouTube/TOOP WAVO

«Senegal, du Sohn des Schaums des Löwen, aufgetaucht aus der Nacht beim Galopp der Pferde.»

Senegal

Welche Hymnen werden wir leider nicht hören?

Einige der schönsten Nationalhymnen werden in den russischen Stadien nicht gespielt werden – weil sich die Länder nicht für die WM qualifizieren konnten. Wir bedauern, dass wir diese Hymnen nicht hören können:

🌸 Schottland

abspielen

«Flower of Scotland». Video: YouTube/Silosaft

🇮🇹 Italien

abspielen

«Fratelli d'Italia». Video: YouTube/jessica grauso

🇺🇸 USA

abspielen

«The Star-Spangled Banner». Video: YouTube/usasocceranthem

🇳🇵 Nepal

abspielen

«Sayaun Thunga Phool Ka». Video: YouTube/Chaitya_rex Gk

Die Heimtrikots der 32 WM-Teams

Keine Ahnung von Fussball? Hier wird dir geholfen

Video: watson/Emily Engkent, Sandro Zappella, Angelina Graf, Lukas Schmidli, Lya Saxer

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ein riesig gutes Gefühl» – YB schlägt Leverkusen auch auswärts und ist im Achtelfinal

Die Young Boys überstehen erstmals in der Geschichte eine K.o.-Runde in der Europa League. Auf den 4:3-Heimsieg in Bern lässt YB beim Bundesliga-Spitzenteam Bayer Leverkusen ein 2:0 folgen und steht damit in den Achtelfinals.

Die nationalen Wettbewerbe sind für die Berner in den letzten Jahren zum Pflichtfach geworden. Nach Belieben dominiert YB die Super League, der vierte Meistertitel in Folge ist bereits Ende Februar nur noch rechnerisch nicht Tatsache, die Konkurrenz in der Meisterschaft hat die weisse Flagge längst gehisst. Anders verhielt es sich für die Berner bisher im Europacup, wo die Berner in den K.o.-Spielen zu oft Nerven zeigten. Im Sechzehntelfinal-Rückspiel in Leverkusen räumten die Berner mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel