Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ex-FCSG-Spielmacher Erik Regtop wird neuer Stürmertrainer in Aarau



Der Trainer von Bruehl, Erik Regtop, Mitte, jubelt nach dem gewonnenem Aufstiegsspiel zur Challenge League zwischen dem SC Bruehl St. Gallen und dem ES FC Malley Lausanne, am Samstag, 11. Juni 2011 im Paul-Grueninger-Stadion in St. Gallen. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Regtop feierte 2011 als Trainer den Aufstieg mit Brühl St.Gallen in die Challenge League. Bild: KEYSTONE

Der FC Aarau reagiert auf die Torflaute mit nur einem Treffer in fünf Meisterschaftsspielen und engagiert per sofort den ehemaligen Spitzenfussballer Erik Regtop als Stürmertrainer.

Der gebürtige Holländer mit Vergangenheit beim FC St.Gallen erzielte in seiner aktiven Karriere in 387 Spielen 127 Tore. In mehreren Trainingseinheiten pro Woche wird der 47-Jährige Chefcoach Sven Christ als Stürmertrainer unterstützen.

Regtop, der auch Engagements im Trainerstab von Ajax Amsterdam und Nizza auszuweisen hat, trainierte zuletzt in unteren Ligen den FC Altstätten, den FC Montlingen und den SC Brühl. Nächster Gegner des Tabellenletzten in der Super League sind die Berner Young Boys am nächsten Sonntag um 13.45 Uhr auf dem Brügglifeld. (pre/si)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bob-Weltcup in La Plagne

Rico Peter holt mit dem Zweierbob Bronze – Hefti fällt im zweiten Durchgang zurück

Eine Woche nach den enttäuschend verlaufenen Heim-Rennen in St. Moritz hat Rico Peter an der im Rahmen des Weltcups ausgetragenen Zweierbob-EM in La Plagne (Fr) Bronze geholt. Im Vierer vergab er im zweiten Durchgang eine Medaille.

Mit seinem holländischen Anschieber Janne Bror van der Zijde musste sich der Aargauer am Samstag nur dem neuen Europameister Francesco Friedrich (De) und dem Weltcup-Leader Oskars Melbardis (Lett) beugen. Der mit der Nummer 1 gestartete Peter egalisierte als Dritter …

Artikel lesen
Link zum Artikel