Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Türkei

Polizei löst Demonstration gegen Internetgesetz auf

Die Polizei in der türkischen Metropole Istanbul hat eine Demonstration gegen die schärfere Kontrolle des Internets gewaltsam aufgelöst. Polizisten setzten auf der Einkaufsmeile Istiklal Caddesi in der Nähe des Taksim-Platzes Tränengas und Wasserwerfer gegen die mehreren Hundert Demonstranten ein.

 Aus den Reihen der Protestierenden wurden die Sicherheitskräfte mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen, wie ein dpa-Reporter berichtete. Polizisten in zivil nahmen mehrere Demonstranten fest. Präsident Abdullah Gül hatte das international umstrittene Gesetz zur schärferen Kontrolle des Internets am Dienstag unterzeichnet. Es erlaubt den Behörden unter anderem die Sperrung von Internetseiten ohne vorherigen richterlichen Beschluss. (aeg/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen