Grossbritannien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08249331 Dominic Cummings, special advisor for Britain's Prime Minister Boris Johnson, leaves 10 Downing Street, London, Britain, 26 February 2019.  EPA/WILL OLIVER

Dominic Cummings ist der wichtigste Berater des britischen Premierminister Boris Johnson. Bild: EPA

Johnson-Berater brach Lockdown-Gesetze – Rufe nach Rauswurf werden lauter



Nach Berichten über einen Bruch der Lockdown-Regeln durch den wichtigsten Berater des britischen Premierministers Boris Johnson, Dominic Cummings, werden die Rufe nach einem Rauswurf des Wahlkampfstrategen lauter.

Wie der «Guardian» und der «Daily Mirror» am Freitagabend berichteten, reiste Cummings Ende März von London in die rund 430 Kilometer entfernte nordostenglische Grafschaft Durham zu seinen Eltern. Damals hatte er nach Angaben der Regierung selbst Symptome von Covid-19.

Nur rund eine Woche vorher hatte die Regierung zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie strenge Auflagen mit Blick auf die Bewegungsfreiheit erlassen. Das Reisen war mit Ausnahme dringender Gründe nicht erlaubt. Wer Symptome aufweist, muss zudem sieben Tage in Selbstisolation verbringen.

Ein Regierungssprecher verteidigte das Verhalten von Cummings am Samstag. Es sei für ihn unumgänglich gewesen, die Betreuung seines jungen Kindes sicherzustellen, hiess es in einer Mitteilung. Seine Schwester und Nichten hätten Hilfe angeboten, als seine Frau Symptome von Covid-19 gezeigt habe und auch er mit einer Erkrankung habe rechnen müssen. Cummings sei überzeugt, vernünftig und rechtmässig gehandelt zu haben. «Sein Handeln war in Einklang mit den Coronavirus-Richtlinien.»

«Volkommen unhaltbar»

Harsche Kritik kam von der Opposition. «Die Position Dominic Cummings' ist vollkommen unhaltbar – er muss zurücktreten oder rausfliegen», sagte der Fraktionschef der Schottischen Nationalpartei SNP im britischen Parlament, Ian Blackford. Der konservative Regierungschef habe nun ernste Fragen zu beantworten, so Blackford am Samstag auf Twitter.

Die Labour-Abgeordnete Tulip Siddiq sagte dem «Guardian», die Regierung müsse nun rasch Erklärungen liefern. «Die britische Öffentlichkeit erwartet nicht, dass es eine Regel für sie gibt und eine andere für Dominic Cummings», sagte die Abgeordnete.

Cummings wurde den Berichten zufolge in Durham von einem Anwohner gesehen und bei der Polizei angezeigt. Die Polizei bestätigte laut britischer Nachrichtenagentur PA, am 31. März eine entsprechende Anzeige erhalten zu haben, ohne jedoch einen Namen zu nennen. Die Besitzer der fraglichen Adresse seien von Beamten angesprochen und an die Ausgangsbeschränkungen und die Regeln zur Selbstisolation erinnert worden, hiess es.

Erst Anfang Mai hatte der renommierte Wissenschaftler Neil Ferguson vom Imperial College seinen Posten als Regierungsberater aufgeben müssen, weil er während des Lockdowns Besuch von seiner Freundin erhielt. Auch die oberste medizinische Beraterin der schottischen Regierung, Catherine Calderwood, hatte sich über die eigenen Regeln hinweggesetzt und ihren Hut genommen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Mit diesen Grosis und Opis willst du dich nicht anlegen!

In Irland kommen die Medikamente per Drohne

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Um mit zu diskutieren oder Bilder und YouTube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Bubble YouTube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
Bild hochladen
YouTube Video Einbetten
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pinkerton 24.05.2020 00:07
    Highlight Highlight Alle Tiere sind gleich. Aber manche sind gleicher.
    Benutzer Bild
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • swisskiss 23.05.2020 16:50
    Highlight Highlight Johnson soll Cummings feuern? Lool!

    Wie wenn Pinky Brain feuert.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Bee89 23.05.2020 16:46
    Highlight Highlight Ihr müsst das schon verstehen. Er hat sich nur um sein Kind gesorgt... die Tausenden von Briten, die mit Symptomen und ohne Einkommen zu Hause sitzen und keine Unterstützung erhalten von der Regierung hätten das einfach auch so machen sollen... oh wait.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Quacksalber 23.05.2020 15:55
    Highlight Highlight Ohne seinen Rasputin ist Johnson doch ziemlich aufgeschmissen.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Gigi,Gigi 23.05.2020 14:14
    Highlight Highlight Und wann tritt Boris Johnson zurück, der hat doch noch lange allen die Hände geschüttelt. Und hat er sich für sein Verhalten je entschuldigt?
    • redeye70 23.05.2020 20:12
      Highlight Highlight Ein Boris Johnson entschuldigt sich doch nicht! Wo kämen wir da hin?!
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Magnum 23.05.2020 13:15
    Highlight Highlight Dominic Cummings reist also mit Covid-19-Symptomen zu seinen Eltern. Auf Grund seiner komplett rücksichtslosen und unethischen Vorgehensweise gilt Cummings als Polit-Psychopath. Diese Verhaltensauffälligkeit scheint aber nicht auf die Politik begrenzt zu sein, wenn der Herr trotz Symptomen und eigentlich für alle (ausser für die Schweine auf der Animal Farm) geltender Einschränkungen seine alten Herrschaften besuchen geht.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

Nach 2 Monaten in Isolation: Wie mein Omi ihren Lebensmut verloren hat

Ein Sturz zwang meine 86-jährige Grossmutter in den verhassten Rollstuhl und ins Altersheim. Nachdem sie ihr Leben lang für ihre Selbstständigkeit gekämpft hat, bedeutete das die ultimative Kapitulation. Dann kam der Lockdown.

Ich mache mir Sorgen.

Ich mache mir Sorgen um meine Grossmutter und um ihre Generation. Um fast 100’000 Personen in der Schweiz, die derzeit in einem Alters- oder Pflegeheim leben. Die rund um die Uhr betreut werden, weil die Beine nicht mehr richtig wollen, das Aufstehen Mühe bereitet. Und der Kopf auch. Weil die Erinnerungen kommen und gehen, wie sie wollen.

Seit dem 16. März befinden sich diese Menschen in Isolation. Sie gelten in der Coronakrise als besonders gefährdet. Dringt das Virus in …

Artikel lesen
Link zum Artikel