Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Israel zerstört fünften Hamas-Angriffstunnel an Gaza-Grenze

15.04.18, 09:36


Israels Armee hat nach eigenen Angaben einen weiteren Angriffstunnel der im Gazastreifen herrschenden Hamas zerstört. Der Tunnel habe vom nördlichen Rand des Palästinensergebiets Dutzende Meter auf israelisches Gebiet gereicht, sagte ein Armeesprecher am Sonntag.

«Es war ein komplizierter und hochmoderner Tunnel, der mit anderen Tunneln im Gazastreifen verbunden war», sagte der Sprecher Jonathan Conricus. Es sei der fünfte Tunnel dieser Art, den Israel in den vergangenen Monaten zerstört habe.

Man habe den neuen Tunnel mithilfe einer neuen Technologie aufgespürt, sagte Conricus. Bei der Zerstörung sei kein Sprengstoff eingesetzt worden, sondern man habe den Eingang mit besonderen Materialien versiegelt. «Der Tunnel hat mehrere Kilometer weit in den Gazastreifen gereicht und ist jetzt nicht mehr zu gebrauchen.»

Bei der Zerstörung eines ähnlichen Tunnels waren im Oktober vergangenen Jahres zwölf militante Palästinenser getötet worden. Israel betonte danach, ihr Tod sei unbeabsichtigt gewesen.

Conricus sagte, jüngste Massenproteste von Palästinensern in dem Gebiet hätten möglicherweise auch dazu dienen sollen, den Bau des Tunnels zu verschleiern. «Er liegt sehr in der Nähe einer der zentralen Punkte der Unruhen der letzten drei Wochen und ich denke, das ist kein Zufall.»

Seit Ende März sind bei Massenprotesten entlang der Gaza-Grenze insgesamt 35 Palästinenser getötet und Hunderte durch Schüsse verletzt worden. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen