Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Österreichs Ex-Kanzlerin muss nach Alkoholfahrt Führerschein abgeben



epa07622076 Newly sworn-in Austrian Chancellor Brigitte Bierlein makes a statemen at the chancellery in Vienna, Austria, 03 June 2019. Brigitte Bierlein was sworn in 03 June and will head an interim cabinet until the general elections in September 2019.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Bild: EPA/EPA

Österreichs Ex-Kanzlerin Brigitte Bierlein muss nach einer Alkoholfahrt ihren Führerschein abgeben. Ein Test in der Nacht auf Donnerstag habe einen Wert über 0.8 Promille ergeben, berichtet die «Kronen Zeitung» in einer Vorausmeldung zur Freitagausgabe.

Die frühere Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes war nach einem Lokalbesuch in Wien von der Polizei in ihrem Auto angehalten worden. «Ich bedaure, dass ich nach einem geselligen Abend mit Freundinnen trotz Alkoholkonsums die Heimfahrt mit meinem Pkw angetreten habe», sagte sie in einer Stellungnahme. Ihr Verhalten entspreche weder ihren eigenen hohen Ansprüchen noch ihrer Vorbildfunktion. «Es tut mir aufrichtig leid.»

Die 70-jährige Juristin war vom Juni 2019 bis Januar 2020 Österreichs erste Frau an der Regierungsspitze. Sie stand einem Expertenkabinett vor, das nach dem Sturz der ÖVP-FPÖ-Regierung in Folge der Ibiza-Affäre gebildet worden war. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

33 Momente, in denen sich jemand ein Bier gönnte

Für 100 Liter Bier brauchst du nur 8 Kilo altes Brot und ...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kettcar #lina4weindoch 19.06.2020 01:14
    Highlight Highlight Nein, liebe Österreicher... das ist ZU einfach.
  • Lowend 18.06.2020 22:28
    Highlight Highlight Eh Wurscht. Bloss die nächste "bsoffene Gschicht" wird sich der gelernte Wiener darauf sagen und sich das nächste Bierlein gönnen... Prost, liebe Kollegen! 🍻
  • Schöngründler 18.06.2020 21:27
    Highlight Highlight Haha. Bierlein. Alkoholfahrt.
    Ich liebe die Österreicher!
  • Gurgelhals 18.06.2020 20:37
    Highlight Highlight "Bierlein [...] Alkoholfahrt"

    Chchchchchch 😁

Der Anti-Verschwörungstheoretiker

Rudy Reichstadt spürt von Paris aus gefährlichen Falschmeldungen nach. Seine Arbeit sei ein «Kampfsport», sagt er. Gewinnen kann er kaum.

Rudy Reichstadt sitzt in seinem kargen Pariser Büro, das aus zwei Tischen und einem Berg leerer Kartonkisten besteht. Die genaue Adresse will er nicht in der Zeitung lesen. Bereits in der Vergangenheit hat er schon aggressiven Besuch von Rechtsextremen gekriegt. «Wir bewirken mit unserer Arbeit eine irrsinnige Feindseligkeit», erzählt der 39-Jährige ganz nüchtern.

Der Franzose hat sich mit seiner Organisation «Conspiracy Watch» («Beobachtungsstelle für Verschwörungstheorien») dem Kampf …

Artikel lesen
Link zum Artikel