Kasab

Syrisches Militär erobert strategisch wichtige Stadt zurück

15.06.14, 13:22

Die syrischen Regierungstruppen die Stadt Kasab an der Grenze zur Türkei zurückerobert. Wie das Staatsfernsehen berichtete, wurden bei den Kämpfen «viele Terroristen getötet und ihre Waffen zerstört».

Nach Angaben der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatten die meisten Rebellen, darunter auch Kämpfer der mit Al-Kaida verbündeten Al-Nusra-Front, die Stadt in der nordwestlichen Provinz Latakia bereits am Samstag verlassen.

Immer wieder bombardiert

Die Aufständischen hatten die Kleinstadt, die mehrheitlich von Armeniern bewohnt wird, im März eingenommen. Die Führung in Damaskus verlegte daraufhin zusätzliche Soldaten in die Region, die Stadt wurde immer wieder bombardiert.

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen