DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Somalia

Bericht: Frankreich an Tötung von Al-Shabaab-Anführer beteiligt



Frankreich hat den USA Medienberichten zufolge bei der Tötung des Anführers der islamistischen Al-Shabaab-Miliz in Somalia, Ahmed Abdi Godane, geholfen. Die französische Regierung habe den US-Luftangriff mit «Geheimdiensterkenntnissen und Koordinierung» unterstützt, berichtete das Wochenmagazin «Le Point» am Samstag.

Insbesondere für die «präzise Identifizierung» von Godanes Fahrzeug und der Strasse, auf der er unterwegs gewesen sei, sei Frankreichs Geheimdienst verantwortlich gewesen.

Der 37 Jahre alte Godane, der sich zu zahlreichen Terroranschlägen bekannt hatte, war Anfang des Monats bei einem lange vorbereiteten Luftangriff der USA auf eine Versammlung von Al-Shabaab-Anführern getötet worden. Er stand auf der US-Liste der meistgesuchten Terroristen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter