Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Charlotte und George sind Blumenkinder bei royaler Hochzeit



Die dreijährige Prinzessin Charlotte und der vierjährige Prinz George werden als Blumenkinder bei der Hochzeit ihres Onkels Prinz Harry mit Meghan Markle am Samstag in Windsor auftreten. Das teilte der Kensington-Palast am Mittwoch mit.

Die Kinder sollen die Braut auf ihrem Weg zum Altar und später wieder aus der Kirche hinaus begleiten. Ihren letzten öffentlichen Auftritt hatten die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate kurz nach der Geburt ihres jüngsten Geschwisterchens Prinz Louis am 23. April. Die beiden trippelten an der Hand von Papa William in die Geburtsklinik des St. Mary's im Londoner Stadtteil Paddington.

Charlotte verzauberte die wartenden Journalisten und Royal-Fans als sie der Menge zuwinkte. Insgesamt sollen zehn Kinder für das Brautpaar Blumen streuen.

Details zu den Kleidchen und Uniformen will der Palast erst am Hochzeitstag bekannt geben. George und Charlotte haben bereits Erfahrung als Blumenkinder - von der Hochzeit ihrer Tante Pippa im vergangenen Jahr. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen