DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Taliban kündigen Offensive gegen US-Truppen an



Die radikal-islamischen Taliban haben in Afghanistan einen verschärften Kampf gegen die Truppen der USA im Land angekündigt. Die «amerikanischen Invasoren» seien vorrangiges Ziel ihrer Offensive «Al-Khandaq», teilten die Taliban am Mittwoch mit.

Die «einheimischen Unterstützer» der US-Amerikaner, also afghanische Regierung und Sicherheitskräfte, stünden an zweiter Stelle.

Die Taliban sind die mit Abstand grösste Aufständischen-Gruppe in Afghanistan. Sie kontrollieren nach Angaben des afghanischen und des US-Militärs mittlerweile wieder mehr als 14 Prozent des Landes, 30 Prozent gelten als umkämpft.

Im August 2017 hatte US-Präsident Donald Trump angesichts ihres Wiedererstarkens eine neue, sehr viel aggressivere Afghanistan-Strategie vorgestellt. Sie beinhaltet nach Jahren der Truppenreduzierung die Entsendung von Tausenden zusätzlichen US-Soldaten.

Der Name der neuen Taliban-Offensive ist an die sogenannte Grabenschlacht aus dem 7. Jahrhundert angelehnt, als der Prophet Mohammed und seine Unterstützer mit Hilfe von Verteidigungsgräben einen feindlichen Angriff auf die Stadt Medina abwehrten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter