Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auch das noch

Kein Empfang und Probleme mit Fingerabdruck-Sensor: Apple zieht iOS 8.0.1-Update zurück

Play Icon

Musiker Jonathan Mann besingt den «Bad Day» von Apple.

Es war ein ganz mieser Tag für den Tech-Giganten Apple: Erst kam ans Licht, dass sich das brandneue iPhone 6 in der Hosentasche verbiegen soll, dann brachte ein Update des Betriebssystems iOS die User zur Verzweiflung. User, die die neuste Version 8.0.1 herunterluden, beklagten, keinen Empfang zu haben und den Fingerabdruck-Service Touch ID nicht mehr benutzen zu können. Das Problem scheint vor allem die neuen iPhone 6 und 6 Plus zu betreffen, nicht aber ältere Modelle.

Nun hat Apple reagiert und das Update, das kleine Fehler im Betriebssystem iOS 8 hätte beheben sollen, kurz nach der Veröffentlichung zurückgezogen, wie das Portal Mashable berichtet. Falls Sie zu den Betroffenen gehören: Hier finden Sie eine Anleitung, wie sie das Update wieder Rückgängig machen können.

Kollektive Panik auf Twitter

Das Update ist nicht mehr verfügbar, doch der Schaden ist angerichtet. Neben dem Video, in dem ein Musiker den «Bad Day» von Apple besingt (siehe oben) hagelte es Spott auf Twitter. Eine kleine Auswahl:

«Achtung, das iOS 8.0.1-Update führt dazu, dass U2 in Dein freies Zimmer einzieht.»

«Apple zieht iOS 8.0.1 und U2 zurück – dazu möchte ich gerne Apple Maps und Newsstand nominieren.»

«Wäre Steve Jobs noch am Leben, er hätte jeden bei Apple wegen dieses Updates gefeuert.»

«Ich habe auf iOS 8.0.1 aktualisiert und es hat mein Phone verbogen.»

(rey)



Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Querkopf 25.09.2014 21:22
    Highlight Highlight Ob sich die Mängel beim Apple Gerät abstellen lassen ist eine offene Frage. Fraglos ist es eine Schande und unverantwortlich, wie Apple Partner arme Menschen ausbeuten. siehe Spiegel online von heute.
  • Zeit_Genosse 25.09.2014 06:32
    Highlight Highlight Wer sagts denn. Erstmal abwarten bis die Kinderkrankheiten durch sind und nicht in einer Schlange für den ersten Trash anstehen. Kommt schon noch gut. Gut Ding...

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen
Link to Article