Extremsport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skydive vom höchsten Gebäude der Welt

Was diese zwei Herren getan haben, verschlägt Ihnen die Sprache – entstanden sind aber wunderschöne Bilder

01.05.14, 10:30

Das Burj Khalifa ist mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt. Damit ist der Turm nicht nur ein begehrtes Sprungbrett für Skydiver sondern auch eine wunderschöne Kulisse für Extremsportfilme. Gut gemacht Vince Reffet und Fred Fugen!

(tog)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ultraläufer aus Würenlos rennt mit 13 Kilo Gepäck 250 Kilometer durch die chilenische Wüste

Consuelo Senn startet am Sonntag zu einem sechstägigen Rennen durch die chilenische Atacama-Wüste. Es ist ein äusserst anspruchsvoller Wettkampf, der dem 52-Jährigen alles abverlangen wird.

In sechs Tagen quer durch die Atacama-Wüste in Chile – und das erst noch rennend. Dies ist die grösste sportliche Herausforderung, der sich Consuelo Senn bisher gestellt hat. Die 250 Kilometer bei bis zu 35 Grad gelten selbst in der Ultraszene – der kleinen Familie der Extremsportler – als eines der anspruchsvollsten Rennen.

Denn nicht nur die Gesamtdistanz, die Temperaturen und die Landschaft – diese besteht ausschliesslich aus Felsen, Geröll und Sand – sind grosse Hürden, die es zu …

Artikel lesen