Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Passengers travel on an overcrowded train at Loni town in Uttar Pradesh...Passengers travel on an overcrowded train at Loni town in the northern Indian state of Uttar Pradesh July 8, 2014. On Tuesday, Indian Prime Minister Narendra Modi's new government will unveil its maiden railways budget, with expectations high that he will offer bold plans to improve the service - a lifeline for 23 million Indians every day. REUTERS/Anindito Mukherjee (INDIA - Tags: POLITICS BUSINESS TRANSPORT)

Der Kluge reist im auf dem Zuge. Bild: cdnimg

Genervt vom Pendeln? Hier zum Vergleich: 15 Dinge, die dir nur in Indien im Zug passieren

Im Land des Currys und der heiligen Kühe ist das Zugfahren noch ein wahres Abenteuer. Aber schau selbst!

Elia Scherrmann
Elia Scherrmann



Alle einsteigen!

Die Zugfahrt ersetzt auch gleich den Gang ins Fitnessstudio

Image

bild: webgram

So sieht Gemütlichkeit aus ...

So reist der Profi

Image

bild: picdesi

Only in India ...

Ein Suchbild: Irgendwo hier versteckt sich ein Zug

Image

bild: webfail

Warum beklagen wir uns eigentlich über Dichtestress in der Schweiz?

Liebe Pendler, wenn ihr denkt, euer Zug sei überfüllt, es geht noch ganz anders

Wie sich Touristen eine Zugfahrt in Indien vorstellen – und wie es wirklich ist

Einsteigen auf Indisch

Dafür gibt's andere Vorzüge: Wo wird einem sonst der rote Teppich beim Zugfahren ausgerollt?

Image

bild: india rail

Oder hier: Reisen wie in «Tausendundeiner Nacht»

Image

bild: blogspot

Essen wie zu Kaisers Zeiten

 Magisch, dieser Sonnenaufgang ...

Die gute, alte Dampfeisenbahn

Image

bild: pixabay

Wer hat nun auch Fernweh?

Passend zu Indien: 11 klassische Curry-Rezepte, die du unbedingt beherrschen solltest

5 Storys, die jedem Pendler ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Das könnte dich auch interessieren:

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Baccara - Team Nicole 12.10.2016 16:11
    Highlight Highlight Indien ist in vielerlei Hinsicht sehr interessant und bereichernd, ich kann Reisen nach und in Indien jedem nur Empfehlen. Man lernt Demut. Sehr viel Demut. Und Dankbarkeit!
    13 2 Melden
  • Pinhead 12.10.2016 10:44
    Highlight Highlight Nun ja, so schlimm ist es auch wieder nicht. Ich bin 2014 von Delhi nach Mumbai in der zweithöchsten Klasse (es gibt ingesamt sieben) gefahren. 4er Schlafabteil, sehr sauber, klimatisiert und 3 leckere Mahlzeiten (frisch gekocht im Zug) plus zwei mal Masala-Tee mit Snacks. Das Buchen der Tickets ist relativ kompliziert, hier haben wir uns von unseren indischen Freunden helfen lassen.
    20 2 Melden
    • remim 12.10.2016 11:46
      Highlight Highlight Ich habe meine Tickets immer selbst per Internet gebucht, geht schnell und einfach, einziges Problem war manchmal einen funktionierenden Drucker zu finden ;)
      4 0 Melden
  • Obey 12.10.2016 10:35
    Highlight Highlight Bild Nr.1 & 6 sind übrigens Bangladesch und nicht Indien.
    Das ist während Bishwa Ijtem in Tongi ausserhalb von Dhaka (https://en.wikipedia.org/wiki/Bishwa_Ijtema).

    Völlig egal eigentlich, aber der Titel stimmt halt so nicht;-)
    15 3 Melden
    • Obey 12.10.2016 11:08
      Highlight Highlight So sieht es übrigens aus, nachdem die Leute den Zug verlassen haben um zu beten.
      User Image
      5 0 Melden
  • dintaifung 12.10.2016 09:07
    Highlight Highlight Zugfahren in Indien kann ich wärmstens empfehlen.
    15 1 Melden
  • JoJodeli 12.10.2016 08:43
    Highlight Highlight Und nach dem arbeiten kann man sicher ein leckeres Curry im Zug essen statt ein trockenes Sandwich 😄
    32 1 Melden
  • Wuschelhäschen 12.10.2016 08:30
    Highlight Highlight Wieso veröffentlicht ihr Fotos vom Zug von Bern nach Zürich?
    68 6 Melden
    • Hierundjetzt 12.10.2016 10:02
      Highlight Highlight Mein Top-Comment! :D
      7 2 Melden

Was heute Bali ist, war früher Goa: Bilder vom Hippie-Trail der 70er

Viele junge Menschen mit langen Haaren reisten über zehn Jahre lang auf der selben Route von London bis Goa – auf dem sogenannten Hippie Trail.

Hipster hiessen früher Hippies. Früher, das war in den 60er- und 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Ihre Jutebeutel waren Reiserucksäcke mit 60-Liter-Volumen und ihr Craft Beer hiess Haschisch. Ihren Veganismus nannten sie Pazifismus und ihr Netzwerk kam in Form eines Restaurants daher: dem Pudding Shop in Istanbul.

Aber mehr dazu später. Graben wir uns zunächst zur Wurzel des Reisephänomens hinab und beginnen bei den Anfängen der ersten touristischen Überlandsreisen. 

Vor 60 Sommern …

Artikel lesen
Link to Article