Sport kompakt

Skisprung-WM in Fallun

Ammann im Training von Kollege Deschwanden geschlagen, aber mit Aufwärtstendenz

19.02.15, 14:42

Ammann ist zum ersten Mal seit seinem Sturz wieder in der Öffentlichkeit gesprungen – und guter Dinge. Bild: Matthias Schrader/AP/KEYSTONE

Simon Ammann absolvierte am Donnerstagmittag die ersten öffentlichen Sprünge seit seinem schweren Sturz Anfang Januar in Bischofshofen. An den Weltmeisterschaften in Falun (Sd) erreichte er im Training auf der Normalschanze mit Weiten von 84,5 und 91,0 m die Ränge 28 und 20. Bester des Schweizer Quartetts war Gregor Deschwanden, der nach 91 und 90,5 m aufsetzte. Unter Berücksichtigung von Anlauf und Wind resultierte für den 23-jährigen Luzerner damit zweimal der 14. Platz.

In beiden Durchgängen belegten mit Markus Eisenbichler und Richard Freitag deutsche Springer den 1. Rang. Nicht am ersten Training teilgenommen haben der slowenische Weltcup-Leader Peter Prevc sowie der japanische «Oldie» Noriaki Kasai. Am Abend steht eine weitere Übungseinheit auf dem Programm. Ammann kündigte an, auch an dieser teilzunehmen.

Weil er in der Weltcup-Gesamtwertung am letzten Wochenende aus den Top 10 gefallen ist, muss Ammann am Freitagabend an der Qualifikation für das erste WM-Springen vom Samstag teilnehmen. (si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha bei neuem Allzeit-Rekord der Hawks mit fünf Rebounds

Das 96:69 zuhause gegen die Phoenix Suns ist der 58. Saisonsieg der Atlanta Hawks, denen damit ein Bestwert in ihrer Klubgeschichte gelingt. Mehr als 57 Siege in einer Saison konnten die Hawks, die erst einmal NBA-Champion waren (1958 als St.Louis Hawks), noch nie erringen.

Atlanta beeindruckte vor allem in der zweiten Halbzeit mit einer starken Defensivleistung. Die Suns erzielten in einem Match erst einmal weniger Punkte – 1981 auswärts gegen Kansas City (68 Punkte). Thabo …

Artikel lesen