Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epaselect epa04820788 France's defender Wendie Renard (C) in action against Germany's midfielders Dzsenifer Marozsan (L) and Melanie Leupolz (R) during the FIFA Women's World Cup 2015 quarter-final soccer match between Germany and France at the Olympic Stadium in Montreal, Canada, 26 June 2015.  EPA/ANDRE PICHETTE EDITORIAL USE ONLY, NOT USED IN ASSOCIATION WITH ANY COMMERCIAL ENTITY - IMAGES MUST NOT BE USED IN ANY FORM OF ALERT OR PUSH SERVICE OF ANY KIND INCLUDING VIA MOBILE ALERT SERVICES, DOWNLOADS TO MOBILE DEVICES OR MMS MESSAGING

Die Französinnen waren stärker, doch am Ende setzten sich die Deutschen durch. Bild: ANDRE PICHETTE/EPA/KEYSTONE

Frauen-WM: Deutschland und die USA sind im Halbfinal

27.06.15, 06:34 27.06.15, 08:45


Deutschland hat mit Glück den Vorstoss ins Halbfinale an der Frauen-WM in Kanada geschafft. Die DFB-Auswahl siegt in Montreal gegen Frankreich im Penaltyschiessen 5:4 und trifft nun auf die USA.

Einmal mehr avancierte Nadine Angerer zur Matchwinnerin für das deutsche Frauen-Nationalteam. Die Torhüterin, die vor zwei Jahren im EM-Final gegen Norwegen (1:0) gleich zwei Penaltys in der regulären Spielzeit abgewehrt hatte, hielt im Elfmeterschiessen den letzten Versuch Frankreichs, jenen der eingewechselten Claire Lavogez. Zuvor hatten sämtliche neun Spielerinnen getroffen.

Die technisch starken Französinnen hatten es zuvor verpasst, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Sie waren über weite Strecken spielbestimmend und verzeichneten ein deutliches Chancenplus. Folgerichtig ging der WM-Vierte von 2011 durch Louisa Nécib in der 64. Minute in Führung; die Mittelfeldspielerin von Olympique Lyon traf von der Strafraumgrenze. 

Dank eines von Célia Šašić verwandelten Handspenaltys (84.) rettete sich Deutschland jedoch in die Verlängerung und vermochte mit dem nachfolgenden Sieg im Penaltyschiessen den Traum vom dritten WM-Titel nach 2003 und 2007 aufrechtzuerhalten.

Die Highlights des Spiels

YouTube/FIFATV

Die USA besiegen China mit 1:0

Im Halbfinal bekommen es die Deutschen in der Nacht auf Mittwoch in Montreal mit den USA zu tun. Die Amerikanerinnen setzten sich gegen China 1:0 durch. Das einzige Tor schoss Captain Carli Lloyd in der 51. Minute. Im 200. Länderspiel traf die Mittelfeldakteurin zum 65. Mal. Damit stiessen die USA auch an der siebten Frauen-WM unter die letzten vier vor. 

(si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er ist der erste Schweizer «FIFA»-Profi – SFL plant ab Frühling eine eigene eSports-Liga

Der FC Basel verlängert mit allen drei «FIFA»-Gamern auf einmal. Luca Boller wird dadurch gar zum ersten Schweizer «FIFA»-Profi. Dahinter stecken die Pläne der Schweizer Fussball-Liga. Jetzt kann es ganz schnell gehen, auch in Sachen Neuzugänge beim FCB.

eSports – Spaltpilz. So könnte man das auf ein Minimum reduzieren, wenn man vom Verhältnis der FCB-Fans zum Engagement ihres Lieblingsklubs im Bereich eSports schreibt. Die einen sind hellauf begeistert, die anderen sehen das Ende des Fussballs nahen – des Fussballs, wie wir ihn heute kennen. Egal, ob positiv oder negativ gestimmt, vor dem Hintergrund der sportlichen Krise der ersten Mannschaft denken viele Fans: Und warum investiert ihr nicht mehr Geld in die erste Mannschaft?

Roland Heri, …

Artikel lesen