Blogs
FragFrauFreitag

Wie soll ich mich mit meiner Mittelmässigkeit versöhnen?

Beflügeln kann man sich nur selber. 
Beflügeln kann man sich nur selber. 
bild: kafi freitag
FragFrauFreitag

Liebe Frau Freitag. In letzter Zeit wird mir immer mehr bewusst, dass ich in keiner Disziplin super toll bin. 

12.02.2016, 16:1312.02.2016, 17:18

Weder im Studium, noch im Sport noch kann ich aussergewöhnlich gut kochen oder singen etc. Ich bin zwar in allem nicht schlecht, aber gehöre auch nicht zu den besten. Diese Erkenntnis deprimiert mich. Wie soll ich mich mit der eigenen Mittelmässigkeit versöhnen? Alice, 23

Kafi Freitag
Folge mir
Mehr «Blogs»

Liebe Alice

Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder Sie bleiben still stehen, bemitleiden sich selber und gewöhnen sich langsam aber sicher an Ihre todlangweilige Mittelmässigkeit oder aber Sie nehmen den Finger aus dem Arsch und entwickeln sich in irgendeinem Gebiet Ihres Seins weiter.

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi.

FragFrauFreitag
AbonnierenAbonnieren
Fragen an Frau Freitag? ​ 
Hier stellen! 


Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.



Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.



Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?

Sälber tschuld! Hier nachlesen!
Bild
Bild: Kafi Freitag
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Zitronensaft aufbewahren
12.02.2016 17:49registriert Juli 2015
Schon das zweite Mal in kürzester Zeit, dass sie auf das "Stilmittel" Kurzantwort setzen. Dieses Kurze und Freche gefällt vlt. einigen Lesern ("auf den Punkt gebracht"), als Antwort finde ich das jedoch untauglich. Für Allgemeinplätze ("einfach Finger aus dem Arsch") kann ich auch eine Sprüchesammlung aufschlagen. Und solche Lebensweisheiten helfen fast nie weiter. Wäre schön, wenn Sie in Zukunft Ihre Gedankengänge wider erklären, nicht des Entertainment wegen, sondern weil man Sie für verständliche Antworten anschreibt. Eine "so ist das, Punkt"-Antwort hilft niemandem.
1042
Melden
Zum Kommentar
avatar
oldman
13.02.2016 13:50registriert Oktober 2015
Ach Kafi, Deine Antwort an Alice ist so ziemlich "kafi" und hilft ihr ganz sicher nicht. Das kannst Du besser!
621
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sleepimust
13.02.2016 09:15registriert Oktober 2015
Vielleicht hatte Frau Freitag *mituelimaurerfratze* "kä luscht", die Frage zu beantworten.
400
Melden
Zum Kommentar
14
Wie du deinem Portfolio mit preisgekrönten «Strukis» Pep geben kannst
Was strukturierte Produkte sind, wie du sie nutzen kannst und interessante Beispiele der Preisträger der 19. Swiss Derivative Awards.

Letzte Woche am Donnerstag war es dann so weit, das Aura in Zürich knisterte nur so vor Spannung bei der Preisverleihung der 19. Swiss Derivative Awards co-hosted von SIX und Payoff. Anwesend eine grosse Community von Finanzexperten, prämiert wurden die von einer namhaften Jury bewerteten besten strukturierten Produkte respektive deren Emittenten nach verschiedenen Kriterien wie Originalität der Idee, Realisierung und Struktur des Produktes. Berücksichtigt wurden alle Produkte, die bis Ende 2023 in der Schweiz emittiert und an der SIX Swiss Exchange gelistet wurden. Ich war zum ersten Mal an den Derivative Awards und fand den kurzweiligen Anlass enorm spannend, viel spannender noch die vorgestellten Produkte, von denen ich euch hier im Artikel eine kleine Auswahl zeigen möchte.

Zur Story