Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die zuverlässigsten Laptops – und ja, es gibt einen klaren Sieger



Consumer Reports, das amerikanische Pendant zu «Kassensturz» und Stiftung Warentest, hat eine neue Studie zur Verlässlichkeit von Laptops veröffentlicht. Befragt wurden 58'000 Kunden, die zwischen 2010 und 2015 einen portablen Computer gekauft haben.

Das sind die wichtigsten Fakten:

Jeder fünfte Laptop hatte schon in den ersten drei Jahren schwerwiegende Probleme

Die Laptop-Nutzer wurden gefragt, ob das eigene Gerät innerhalb der ersten drei Jahre nach dem Kauf kaputtgegangen sei, so dass die Arbeit darauf komplett verunmöglicht wurde.

20 Prozent der Befragten gaben an, dass sie innert drei Jahren einen «Breakdown» hatten. Weiter zeigten sich signifikante Unterschiede zwischen den diversen Marken.

Apple baut die zuverlässigsten Laptops

Die Consumer-Reports-Studie ergab einen klaren Sieger:

«Wie schon letztes Jahr hat Apple bei Weitem die verlässlichsten Notebooks: Die Absturzrate in den ersten drei Jahren liegt bei zehn Prozent, während Samsung und Gateway mit 16 Prozent abgeschlagen auf Rang 2 liegen. Der Rest der Industrie, darunter Acer, Lenovo, Toshiba, HP, Dell und Asus, kommt auf 18 bis 19 Prozent.»

Consumer Reports
quelle: zdnet

Apple CEO Steve Jobs holds up the new MacBook Air while giving the keynote address at Apple MacWorld Conference in San Francisco, Tuesday, Jan. 15, 2008. The super-slim new laptop is less than an inch thick and turns on the moment it's opened. (AP Photo/Jeff Chiu)

Damals (2008) war das erste Macbook Air noch nigelnagelneu.
Bild: AP

Spitzenreiter ist das Macbook Air, vor dem Macbook Pro

Zuverlässigster Laptop ist laut Studie das Macbook Air, bei dem nur etwa sieben Prozent einen Defekt in den ersten 36 Monaten nach der Inbetriebnahme aufwiesen. Mit einer Versagensquote von neun Prozent liegen die Macbook-Pro-Modelle dicht dahinter auf dem zweiten Platz.

Die zuverlässigsten Windows-Laptops

Die verlässlichsten mit Windows betriebenen Laptops sind gemäss der Studie die Modelle NV und LT des US-amerikanischen PC-Herstellers Gateway (Versagensquote 13% bzw. 14%), gefolgt vom ATIV Book von Samsung (14%), dem ThinkPad des chinesischen Herstellers Lenovo (15%) und der XPS-Linie von Dell (15%).

Verschlafen Mann auf Bett mit Laptop

Bild: Shutterstock

Die unzuverlässigsten Latops laut Studie

Die Premium-Linie Envy von HP gehört mit einer Versagensquote von 20 Prozent zu den anfälligsten Produkten. Auf dem letzten Rang landete die Y-Serie von Lenovo mit 23 Prozent.

Die meisten Geräte von Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo und Toshiba lagen bei 18 bis 19 Prozent.

Macbooks sind zuverlässiger, obwohl sie stärker beansprucht werden

«Windows-Geräte, die während mehr als 20 Stunden pro Woche benutzt werden – das ist der Durchschnitt – haben eine höhere Versagerquote. Apple-Nutzer sagen aus, ihre Geräte durchschnittlich 23 Stunden pro Woche zu verwenden, also 15 Prozent mehr. Mehr Stunden, weniger Abstürze – nicht übel, oder?»

Consumer Reports
quelle: zdnet

Mac-User sind laut Studie zufriedener als Windows-Nutzer 

In der Consumer-Reports-Befragung wurde auch die Kundenzufriedenheit erhoben. Resultat: 71 Prozent der befragten Macbook-Nutzer gaben an, dass sie «vollkommen mit der Systemstabilität zufrieden» seien. Die Windows-Laptops erreichten knapp die Hälfte dieses Werts (38 Prozent der Befragten).

Bei Macs lohnt sich der Abschluss eines Service-Vertrages (Applecare)

Zwar treten bei Apple-Geräten weniger Hardware-Defekte auf, dafür sind die Reparaturen deutlich teurer als bei Windows-Geräten. Die Konsumentenschützer von Consumer Reports empfehlen Macbook-Käufern daher den Abschluss des hauseigenen Service-Vertrages (Applecare). Bei den Windows-Laptops hingegen raten die Fachleute, die Garantie-Angebote zu ignorieren.

via heise.de

(dsc)

So viel Stromkosten pro Jahr verursachen Handy, PC, TV, Kühlschrank und andere Geräte wirklich

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf die Welt verschaffen

Unsere Vorstellung der Grösse einzelner Länder ist völlig falsch. Der Grund dafür sind Landkarten wie Google Maps, die Nordamerika, Russland oder Europa grösser wirken lassen, als sie es eigentlich sind.

Weltkarten führen uns an der Nase herum. Das fundamentale Problem: Sie sind immer auf die eine oder andere Weise falsch, da man eine Kugel unmöglich wirklichkeitsgetreu auf einer zweidimensionalen Karte abbilden kann. Entweder stimmt die Form der Länder und Kontinente, dafür sind die Flächen verzerrt. Oder die Flächen sind korrekt dargestellt – auf Kosten der richtigen Form.

Bei der Projektion einer Kugeloberfläche auf eine Ebene entstehen also immer Verzerrungen. Länder in Polnähe …

Artikel lesen
Link zum Artikel