Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Riesenfische aus dem Po gezogen» – und 13 andere Perlen des Lokaljournalismus

Wo (medial) gehobelt wird, fallen Späne. Bei Twitter wird man unter dem Hashtag #perlendeslokaljournalismus fündig. Aber so was von.



Error
Cannot GET /_watsui/filler/

Proktologie = Medizinisches Teilgebiet, das sich mit Erkrankungen des Enddarmes befasst. 
Wir bleiben beim Hintern:

Jetzt wird's ernster

Kerze ausser Rand und Band

Wer ist da bekloppt?

Die Pozilei sucht Zeugs?

Sparen, wo's nicht mehr weh tut

Dann geht's ab auf dem den Friedhof

Alles easy in St.Gallen

Hmm...

Zum Schluss eine Einladung

Bei Facebook widmet sich übrigens diese Gruppe dem Phänomen

Bild

screenshot: facebook

Bist du auch auf journalistische Perlen gestossen? Dann schreib unten (mit Screenshot) ins Kommentarfeld!

(dsc)

21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Anonymous erklärt Verschwörungs-Ideologe Attila Hildmann den Krieg

Das Hacker-Kollektiv Anonymous legt sich mit Deutschlands bekanntem Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann an: «Du hast Anonymous den Krieg erklärt und musst mit dem Echo leben.»

Anonymous kündigt weitere Aktionen gegen den früheren TV-Koch Attila Hildmann an. Dieser hat sich während der Corona-Krise vom Vegan-Influencer zum antisemitischen Verschwörungsideologen gewandelt, der hinter Covid-19 eine Kampagne der Eliten und Staatsoberhäupter sieht, um die Bevölkerung zu dezimieren. Zuletzt hat er sich weiter radikalisiert und verbreitet offen antisemitische Parolen. In seinem öffentlichen Telegram-Kanal bezeichnet er beispielsweise Adolf Hitler als «Segen für …

Artikel lesen
Link zum Artikel