DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Riesenfische aus dem Po gezogen» – und 13 andere Perlen des Lokaljournalismus

Wo (medial) gehobelt wird, fallen Späne. Bei Twitter wird man unter dem Hashtag #perlendeslokaljournalismus fündig. Aber so was von.



Proktologie = Medizinisches Teilgebiet, das sich mit Erkrankungen des Enddarmes befasst. 
Wir bleiben beim Hintern:

Jetzt wird's ernster

Kerze ausser Rand und Band

Wer ist da bekloppt?

Die Pozilei sucht Zeugs?

Sparen, wo's nicht mehr weh tut

Dann geht's ab auf dem den Friedhof

Alles easy in St.Gallen

Hmm...

Zum Schluss eine Einladung

Bei Facebook widmet sich übrigens diese Gruppe dem Phänomen

Bild

screenshot: facebook

Bist du auch auf journalistische Perlen gestossen? Dann schreib unten (mit Screenshot) ins Kommentarfeld!

(dsc)

21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat

1 / 23
21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Neue Phishing-Welle erreicht die Schweiz – so wollen dich die Betrüger übers Ohr hauen

Der Bund warnt: Kriminelle versenden aktuell gefälschte E-Mails im Namen der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Sie haben es auf deine Kreditkartendaten abgesehen. Auch Fake-Anrufe im Namen des BAG sorgen für Ärger.

Das «Computer Security Incident Response Team» (GovCERT) des Bundes warnt vor einer neuen Phishing-Welle: «Vorsicht! Aktuell versenden Betrüger/innen gefälschte E-Mails in Namen der Schweizerischen Eidgenossenschaft mit dem Ziel, an Kreditkarteninformationen von Bürgerinnen und Bürger zu kommen - Melden Sie Phishing-Versuche auf https://antiphishing.ch» Die Warnung wurde am Dienstagmorgen auf Twitter publiziert.

In den gefälschten E-Mails heisst es in perfektem Deutsch: «Nach der letzten …

Artikel lesen
Link zum Artikel