Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Landesweite Störung bei der Swisscom – Mobilnetz war mehrere Stunden down



Bild

Störungskarte der Swisscom um die Mittagszeit. Bild: allestoerungen.ch

Auf dem Swisscom-Netz ist es am Dienstagmittag zu einer gravierenden Panne gekommen. Ab dem frühen Mittag war das Telefonieren über das Mobil- und Festnetz beeinträchtigt.

Die Störung ist mittlerweile behoben. Die Services des Telekomunternehmens stünden seit 14.55 Uhr wieder zur Verfügung, teilte die Swisscom am Dienstagnachmittag mit.

Das Telefonieren über das Swisscom-Mobil- und Festnetz war am Dienstag ab etwa 11.50 Uhr in vielen Regionen der Schweiz beeinträchtigt gewesen. Die genaue Ursache sei noch in Abklärung. Man bedaure die Störung aber ausserordentlich, so die Swisscom.

Mobilnetz betroffen

Laut der Mitteilung waren in der besagten Zeit Gespräche über das Mobilnetz für Geschäfts- und Privatkunden beeinträchtigt. Zudem seien Anrufe vom Mobilnetz wie auch vom Festnetz auf Business Nummern (08xx) teilweise nicht möglich gewesen. Die Notrufnummern seien nicht von der Störung betroffen gewesen, schreibt der Telekom-Konzern weiter.

Die ersten Störungsmeldungen von Kunden und auf Online-Portalen betrafen die Mobiltelefonie. Diese dürfte in der ganzen Schweiz gestört gewesen sein, wie der Webseite von «Alert Swiss» des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz zu entnehmen ist. Dabei sind laut «Alert Swiss» zumindest in mehreren Kantonen auch die Notrufnummern 112, 117, 118, 144 nicht mehr über das Handy erreichbar.

Auch die Online-Webseite «Allestörungen.ch» vermeldete ab dem Mittag eine massive Häufung von Swisscom-Störungen in allen Teilen der Schweiz.

Immer wieder Störungen bei Swisscom

Es handelt sich bereits um die vierte grössere Panne im Swisscom-Netz im laufenden Jahr. Allein im Januar und Februar hatte es drei Unterbrüche innerhalb weniger Wochen gegebenDamals funktionierten zeitweise weder TV, noch Internet oder Festnetz. Laut Swisscom waren damals Wartungsarbeiten Ursache für die Störung.

Weil zeitweise auch Notfallnummern von den Störungen betroffen waren, hat sich mittlerweile auch die Politik eingeschaltet. Die Swisscom muss sich deswegen in Bern verantworten. Das Bundesamt für Kommunikation hat eine Untersuchung angekündigt.

(jaw/aeg)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks

Hier wird ein Swisscom-Sendeturm gesprengt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

125
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
125Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bruder klaus 27.05.2020 09:20
    Highlight Highlight Ich bin mir sicher, dass wieder gar nichts passieren wird ausser haufenweise bla.bla. Der Bund hat kein Interesse es zu hinterfragen, die Konasequenzen wären viel weitreichender und teurer als sie das wollen, zumal der Bund zu 50% beteiligt ist. Es wird gleich sein wie bei der SRG und der No-Billag Abstimmung. Zuerst jammern, dann den Bürger zahlen lassen und kräftig verdienen daran. Eigentlich müsste der Bund sich schämen dafür, aber die spielen halt alle auf dem gleichen "Golfplatz" zusammen. Shame on You, kann ich nur sagen
  • teha drey 27.05.2020 09:10
    Highlight Highlight Ich glaube ja, dass die SWISSCOM erpresst wird und nun schon zum vierten Mal das Lösegeld nicht bezahlen wollte....
  • Name_nicht_relevant 27.05.2020 07:44
    Highlight Highlight Praxis ist., wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
    Theorie ist, wenn nichts funktioniert und jeder weiß warum.

    Hier ist Theorie und Praxis vereint:
    Nichts funktioniert und keiner weiß warum.
  • Woichbinistvorne 26.05.2020 22:01
    Highlight Highlight Macht euch das Leben doch leichter und kündigt bei Pisscom. Hab ich gemacht und schon lange nichts mehr mit der Pisscom-Mafia zu tun. Festnetz und Inet beim einen Anbieter, TV bei einem anderen und zwei verschiedene Prepaid Mobile-Nummern.

    Alles bei einem Anbieter ist ganz schlecht, denn gibts eine Panne ist man komplett abgeschnitten. Ich hätte halt gern wieder die analoge Tel-Leitung, denn die funktionierte IMMER, selbst bei Stromusfall.
  • Don Alejandro 26.05.2020 21:00
    Highlight Highlight Und ich habe früher noch über Cablecom geflucht.
  • Locutus70 26.05.2020 20:30
    Highlight Highlight Heute früh so um 2 ging bei mir gar nix mehr. Weder Internet via Kabel (Quickline) noch via mobile (VodafoneES geroutet über Swisscom)
    • teha drey 27.05.2020 09:09
      Highlight Highlight Um 2 Uhr früh könnte man ja auch z.B. schlafen...
    • Locutus70 27.05.2020 14:00
      Highlight Highlight @teha drey - Stimmt. Die einen schlafen, die anderen arbeiten eben :)
  • -thomi- 26.05.2020 19:14
    Highlight Highlight Hach, was waren das noch für Zeiten, als PPT einfach noch funktioniert hat. Wunderbar! Nichts wurde gemeldet. Alles ok.
    • -thomi- 26.05.2020 19:21
      Highlight Highlight PTT natürlich...
    • ikb-3-cse-8 (ehem.: weachauimmo) 26.05.2020 23:15
      Highlight Highlight PTT und Internet-basierte Services von heute vergleichen. 1A.
    • Hierundjetzt 27.05.2020 07:40
      Highlight Highlight Die Zeiten von Natel C (🧱)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Peter Marthaler 26.05.2020 18:23
    Highlight Highlight Mobilfunkbetreibern schwebt vor, dass Blaulichtfunkdienst zukünftig einen virtuellen Layer von 5G der privaten Betreiber nutzen sollen. Stellt auch solche Störungen beim Blaulichtfunkdienst vor ;)
  • c_meier 26.05.2020 17:31
    Highlight Highlight wahrscheinlich ermjttelt bald die Bundesanwaltschaft gegen die Swisscom...

    aha wie? die sind immer noch am ermitteln gegen Volkswagen wegen dem Abgasskandal im Herbst 2015.... 🙄🙄
    ah ja dann lieber nicht....

    im Ernst: jetzt muss das mal personelle Konsequenzen geben bei Swisscom, kann ja nicht sein so eine wichtige Infrastruktur so oft down.
    • bruder klaus 27.05.2020 09:16
      Highlight Highlight Es ist davon auszugehen, dass nicht ermittelt wird. Es kostet den Bund zu viel! Und Herr Schäppi will doch noch die 20 Mio Marke überschreiten (bisher erst 14 Mio Entgelte)
  • Bieler95 26.05.2020 17:02
    Highlight Highlight Swisscom und ihre Störungen haben mehr Tradition als RB Leipzig 😂😂
  • fritzfisch 26.05.2020 17:01
    Highlight Highlight Wahnsinn, mit abstand am teuersten und ein Ausfall jagt den nächsten. Die betteln geradezu darum dass ihnen die Kunden scharenweise davonlaufen.
  • Töfflirocker1970 26.05.2020 16:46
    Highlight Highlight Erst jetzt erfahre ich von einer Störung. Vorher habe ich gar nichts mitbekommen.

    Wenig-user eben....

    😚



    • leu84 26.05.2020 17:51
      Highlight Highlight Dito. Mein W-Lan-Anschluss (nicht Swisscom) hat womöglich den Ausfall erfolgreich überbrückt. Daher habe ich nichts verpasst. Gut, ich musste keine Anrufe mit dem Handy tätigen.
    • Maria R. 26.05.2020 19:39
      Highlight Highlight Ich war mit der neu gekauften Ducati unterwegs.
      Besser als mit dem Handy herumzuspielen.
      Auf dem Bock habe ich auch Ruhe von Telefonanrufen.
      🏍
    • Töfflirocker1970 26.05.2020 21:18
      Highlight Highlight Das geht mir auf dem Töffli ganz ähnlich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Random Striker 26.05.2020 16:45
    Highlight Highlight Von der Swisscom kauft man die Aktie, nicht das Produkt. Jemand muss ja die attraktive Dividende finanzieren.
  • code-e 26.05.2020 16:24
    Highlight Highlight Komischerweise konnte ich mit meinem Wingo Abo, was ja eine Swisscom Tochter ist, den ganzen Tag ohne Probleme telefonieren, während meine Kollege mit Swisscom nicht erreichbar waren. ich frage wie mich wie das möglich ist, da ich ja auch über das Swisscom Netz telefoniere ... amKopfkratzen
    • code-e 26.05.2020 16:37
      Highlight Highlight Sind die Blitzer eiversüchtig, dass ich telefonieren konnte und sie nicht oder was?
    • farbarch1 26.05.2020 17:06
      Highlight Highlight Wahrscheinlich weil Du Dich am Kopf kratzt und sonst nichts tust gegen die Panne?
    • code-e 26.05.2020 21:28
      Highlight Highlight @farbach1: das wird es wohl sein. Das nächste Mal kratze ich mivh am a...llerwertesten, villeicht ist das dann genehmer 🙄
    Weitere Antworten anzeigen
  • ostpol76 26.05.2020 16:10
    Highlight Highlight Als eingefleischter Swisscom Kunde zahlt man ja gerne bis zu 50 Prozent mehr als bei anderen Anbietern. Aber hey, Hauptsache der Kundendienst ist gut 😉
  • Joseph Quimby 26.05.2020 15:59
    Highlight Highlight „Hast du dein Abo bei einem Saftladen, solltest du besser keinen Notfall haben“
    Bauernweisheit 34.2
  • Maya Eldorado 26.05.2020 15:19
    Highlight Highlight Soeben konnte ich wieder mit meinem Swisscom-Natel telefonieren.
    • MaPhiA 26.05.2020 15:43
      Highlight Highlight Natel ''C'' oder ''D'' ??? Ein wunder dass es überhaupt noch funktioniert, im Zeitalter der Handys und Smartphones...😜
    • Maya Eldorado 26.05.2020 17:02
      Highlight Highlight Ich habe ein smartphone
    • MaPhiA 26.05.2020 17:49
      Highlight Highlight Nur ''Nostalgiker'' sagen noch ''Natel''...🤪
    Weitere Antworten anzeigen
  • MaPhiA 26.05.2020 15:15
    Highlight Highlight schade ist's nur eine störung... ich hatte schon die hoffnung, dass die von callcentern endlich aufgegeben haben...
  • Bitsundbites 26.05.2020 15:11
    Highlight Highlight Unternehmen ist nicht mehr besser als alle anderen, nur teurer. Hauptsache die Dividende stimmt.
    • Tischbein 26.05.2020 16:12
      Highlight Highlight Na ja, der Staat bekommt über 50% der Dividende...
    • sealeane 26.05.2020 23:54
      Highlight Highlight @Tischbein stimmt dann ein Grosses DANKE! An alle Swisscom Abonementen das sie unseren Staat so grosszügig mitfinanzieren. 😉

      Aber leider versickert da auch unglaublich viel Geld in einer Aufgeblähten Firma..
  • maatze 26.05.2020 14:47
    Highlight Highlight Techniker ist informiert.
  • Coffeetime ☕ 26.05.2020 14:45
    Highlight Highlight Hat jemand geprüft, ob der Stecker richtig steckt? 😂
    (War im IT Support, früher 🙄)
    • Baba 26.05.2020 15:07
      Highlight Highlight Supporterin: Was steht genau auf Ihrem Bildschirm?
      Anwenderin: Fujitsu...
      Supporterin: .....🥴🥴🥴

      War auch im IT Support und der mit dem Stecker war mehr als einmal der Grund 😆
    • DieFeuerlilie 26.05.2020 15:43
      Highlight Highlight Oder das AEG-Prinzip:

      Ausschalten - Einschalten - Geht wieder! 😁
    • Pr0di 26.05.2020 16:19
      Highlight Highlight Auch ein Klassiker: 👨‍🦱 Mein Bildschirm geht nicht! 👨‍💻Schalten Sie ihn mal aus
    Weitere Antworten anzeigen
  • gigibibi 26.05.2020 14:43
    Highlight Highlight netz zum x-ten mal down in diesem jahr. die zeit naht, den anbieter zu wechseln ...
  • mrgoku 26.05.2020 14:41
    Highlight Highlight nice. so kriege ich keine anrufe bezüglich Wein-Umfrage...

    muss aber sagen habe seid 20 jahren swisscom und mir sind keine unterbrüche bekannt die mich tatsächlich betroffen haben oder mich in irgendeiner form gestört haben...

    drama drama wenn mal 5 minuten nicht geinfluenced werden kann....
    • Hierundjetzt 26.05.2020 14:58
      Highlight Highlight Drama Drama 😤 wenn in der grössten Stadt der Schweiz 1,5 Mio Menschen die Polizei / Krankenauto / Feuerwehr nicht mehr erreichen können, alles via Stadt Bern umgeleitet werden muss, diese dann überlastet sind und deswegen Menschen sterben?

      Okeeeee.

      Bist ein sehr lustiger. Nicht.
    • mrgoku 26.05.2020 15:03
      Highlight Highlight kann ich verstehen wenn die störung tatsächlich menschenleben kostet... gibts auswertungen dazu mit fakten?
    • Grubinho 26.05.2020 15:47
      Highlight Highlight Ich arbeite als Dispatcher im Baugewerbe; denkst Du ich habe Zeit auf die Ankunft einer Brieftaube zu warten? Rauchsignale sieht man wegen dem Staub in einem Kieswerk auch nicht so gut.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Shiftphoner 26.05.2020 14:39
    Highlight Highlight Mich dünken die grossen Störungen seit Herbst 2019 auch vermehrt und etwas nervig. ABER, um auch mal Lanzen im positiven Sinne zu brechen: Höre weitaus mehr Störungen von UPC. Mein Netz funzt indessen schon seit einiger Zeit wieder ohne Probleme und ich hocke im hintersten, tiefsten Kaff vom Kanton ZH, direkt an der Landesgrenze. Hinzu kommt, dass ich die Grosszügigkeit der swisscom bez. Datenvolumen während der Coronakrise nicht vergessen habe. Also, swisscom: Danke. Trotzdem.🤷🏼
    • Tischbein 26.05.2020 16:13
      Highlight Highlight Über den Platzhirsch wird halt schneller und mehr berichtet...
    • humpalumpa 26.05.2020 17:06
      Highlight Highlight Das hinterste Kaff müsste dann wohl das Thooorgau sein :-)
    • HAL1 26.05.2020 19:07
      Highlight Highlight Das datenvolumen während covid haben alle grösseren erhöht... ist daher kein alleinstellungsmerkmal
  • johnnyenglish 26.05.2020 14:38
    Highlight Highlight Notrufnummern sind aus dem Mobilnetz nicht mehr erreichbar? Leben wir in Uganda? Ich bin sprachlos.
    • Abu Nid As Saasi 27.05.2020 05:39
      Highlight Highlight In Uganda funktionieren die Netzwerke vorzüglich, zumindest in der weiteren Umgebung von Kampala. Wie ist es denn in Inglan? Soll ich Lynton Kwesi Johnson fragen?
  • Der Kritiker 26.05.2020 14:37
    Highlight Highlight Mal eine wirklich dumme Frage eines Laien: wenn heute ja das Mobilnetz komplett über IP läuft, w. h. dass Daten übertragen werden, wie kann es dann sein, dass das Internet. auf meinem Mobile funktioniert, die Telefonie jedoch nicht? Sind das separate Netze? Macht für mich irgendwie keinen Sinn, aber wenn jemand eine kurze Erklärung hat, bin ich wirklich froh, etwas dazuzulernen, ohne Seiten von technischen Abhandlungen lesen zu müssen.
    • nicht_millenial 26.05.2020 16:20
      Highlight Highlight wahrscheinlich funktioniert das ähnlich wie Du offensichtlich funktionierst. Du lässt es Dir von anderen erklären.
    • ninmuzz 26.05.2020 17:05
      Highlight Highlight Normale Telefonie mit Rufnummern läuft im Hintergrund über andere Komponenten als „normaler“ Datenverkehr.
    • dontknow 26.05.2020 17:40
      Highlight Highlight Ich kann da nur für einige Sunrise Business Lösungen (PBX in der Cloud via NPhone oder so in München) sprechen. Dort ist es tatsächlich so dass der VOIP Datenverkehr priorisiert (QOS u.ä.) und gesondert geroutet werden als der restliche Datenverkehr. Je nach Fehlerquelle kann dann genau das eintreffen. Ich bezweifle aber stark dass das bei den privaten Abos auch so gehandhabt wird, da wird wohl (wie beim Inetanschluss daheim) bewusst überbucht und via günstigstem Weg geroutet. Das sind aber alles nur Vermutungen bzw. Beobachtungen aus Kundensicht...
    Weitere Antworten anzeigen
  • rundumeli 26.05.2020 14:31
    Highlight Highlight ein flammendes plädoyer also für ein futuristisches 5G - netz ;-)
  • Quacksalber 26.05.2020 14:30
    Highlight Highlight Das Netz ist down, inkl Notruf. Schreibt alertswiss gerade und es stimmt.
    • Hirngespinst 26.05.2020 16:13
      Highlight Highlight Hast du das etwa ausprobiert? 😉
  • N. Y. P. 26.05.2020 14:30
    Highlight Highlight 4 / 5 x 12 = 9,6 Störungen bis Ende Jahr.
    • Lolus 26.05.2020 17:51
      Highlight Highlight Ich gaube ja sie wollen das Dutzend vollmachen bis zum 31.12 :D
    • sealeane 26.05.2020 23:52
      Highlight Highlight @N.Y.P. kennst du die perfekte Woche von Barnie in How i meet your Mother? (eine Woche lang jeden Abend eine abschleppen). Ich glaub die Swisscom versucht das auf ihre Weise... oder hat da was falsch verstanden. 🤔
    • N. Y. P. 27.05.2020 00:05
      Highlight Highlight Sagen wir es einmal so:

      Wenn ich die Wahl hätte, jeden Tag des Jahres, äh, der Woche, eine abzuschleppen oder jeden Tag keinen Empfang auf dem Handy zu haben..

      Dann ist das wirklich eine schwierige Entscheidung. Gut, das eine muss das andere ja nicht ausschliessen.
  • N. Y. P. 26.05.2020 14:28
    Highlight Highlight Laut Swisscom waren damals Wartungsarbeiten Ursache für die Störung.

    Ach so, dann ist ja alles gut. Ich habe gerade etwas gelernt. Wenn gewartet wird, so gibt es landesweite Störungen.

    Und ich Prolet dachte immer, dass man die Systeme störungsfrei warten kann.

    Man lernt nie aus.

    Also, liebe @swisscom, dann wartet nicht mehr die Systeme.

    Zwar, wenn ich es mir überlege, auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Ein richtiger Teufelskreis..
    • Baba 26.05.2020 15:09
      Highlight Highlight Wenn die Swisscom wartet, warten die Kunden...🤷🏼‍♀️
  • TheGoblin 26.05.2020 14:16
    Highlight Highlight Aui bechöme Biuder und lache sich chrum - ussert d'Chunde vor liebe Swisscom.
    • oh snap 26.05.2020 14:55
      Highlight Highlight Um reimt sich nicht so gut auf com.

      Auch beim xten mal nicht😆
    • TheGoblin 26.05.2020 16:15
      Highlight Highlight Swisscum war mir zu heikel.
  • TheGoblin 26.05.2020 14:15
    Highlight Highlight "Alle im Zirkus fallen - nur einer kommt um. Der arme Clown, weil Netz von Swisscom."
    • Hierundjetzt 26.05.2020 14:59
      Highlight Highlight 😂😂😂😂😂😂😂
  • NumeIch 26.05.2020 14:15
    Highlight Highlight Dein Mobil. Wenn es nicht läuft, dann bist du auf dem Netz von Swisscom.

    Sollte der neue Slogan der Swisscom werden.
  • Fischra 26.05.2020 14:05
    Highlight Highlight Punkt 11.46 Uhr war fertig. Dies nachdem ich schon 18 min in der Warteschlaufe eines Kundenhotline eines Onlinehändlers war.
    • Firefly 26.05.2020 14:30
      Highlight Highlight Ach, das moderne Leben ist aber auch anstrengend nicht wahr!?
  • Leader 26.05.2020 14:03
    Highlight Highlight Das BAKOM hat eine Untersuchung angekündigt!! Aha!!
    Ich bin für eine, rasche, saubere und für alle Swisscom Kunden nachvollziebare Lösung:
    Herr Schaeppi, zeigen sie Anstand und treten sie zurück, sie haben ihre Firma einfach nicht mehr im Griff!
    • skynet 26.05.2020 15:11
      Highlight Highlight streich doch das "mehr" im letzten Abschnitt
    • Petoman 26.05.2020 16:25
      Highlight Highlight Der Dosenhändler VR Präsi bitte gleich mit. 👍
  • _andreas 26.05.2020 13:58
    Highlight Highlight Ich glaube ich hab die letzten 10 Jahre kaum einen Monat erlebt, wo nicht irgend eine grössere Störung vorlag. Sei es Mobilfunk, Festnetz oder Internet. Egal ob Swisscom, Sunrise, Salt oder UPC.. Da fragt man sich schon wieso das man soviel bezahlt.
  • Hans Jürg 26.05.2020 13:57
    Highlight Highlight Ein Gutes hat der Unterbuch aber auch: Endlich mal werde ich nicht von Telefon-Spammern, die mir irgend eine Versicherung oder Wein oder was auch immer verkaufen wollen, belästigt.
    • _andreas 26.05.2020 14:47
      Highlight Highlight Telsearchapp kann dabei helfen solche Anrufe zu erkennen. Umso weniger du die abnimmst, desto weniger wird dir mit der zeit angerufen. 😊
    • Hans Jürg 26.05.2020 16:04
      Highlight Highlight Ach, wenn ich gut drauf bin und Zeit habe, amüsiere ich mich sehr gerne mit diesen Anrufern. Es ist erstaunlich, wie lange man die z.T. hinhalten kann. Und jede Minute, die man die hinhält, können die keine anderen Leute belästigen. ;-)
    • _andreas 26.05.2020 21:05
      Highlight Highlight Eine weitere gute Methode ist: abnehmen, "moment bitte" sagen und das Telefon hinlegen und warten bis aufgelegt wird 😅
  • Posersalami 26.05.2020 13:49
    Highlight Highlight Ich bin bei der UPC, die ja bekanntlich das Swisscom Netz mit benutzen. Bei mir läuft alles, wie ist das möglich?
  • Eiswalzer 26.05.2020 13:34
    Highlight Highlight Na ja, die sind ja sonst immer zuverlässig und sind preislich im eher günstigen Segment. Uuups...🤣🤣🤣 Also Swisscom vor allem beim Handy kommt mir nur wieder infrage, wenn es gar nicht anders geht. Völlige Abzocke...
  • Christian Mueller (1) 26.05.2020 13:16
    Highlight Highlight Sie bieten bei diesen Preisen aber auch eine extrem hohe Qualität... Immerhin können dieses mal Notfallanrufe über andere Netze trotzdem getätigt werden...
  • Namenloses Elend 26.05.2020 13:11
    Highlight Highlight Ich war 20 Jahre lang Kunde bei der Swisscom. Aber die ständigen Störungen in den letzten Jahren, die massiv höheren Kosten usw. haben mich dazu bewogen den Anbieter zu wechseln. Zahle jetzt nicht mal einen drittel meines alten Swisscom Abos und es funktioniert alles ohne Probleme. 🤷‍♂️
    • Neemoo 26.05.2020 13:30
      Highlight Highlight Ja dann geh mal auf einen Berg und die Realität holt dich sehr schnell wieder ein...
      Mit Salt und Sunrise ist auf den meisten Gipfeln kein Empfang möglich.
    • Eiswalzer 26.05.2020 13:42
      Highlight Highlight Das ist ja die Sache... Der Swisscom fällt langsam die Arroganz der letzten 20 Jahre auf die eigenen Füsse.
      Viel zu teure Abos, überrissene Preise für neue Handys (trotz Aboabschluss). Ich spare seit dem Wechsel vor Jahren 30-50 Prozent weniger, und habe noch mehr Leistungen inklusive. Dazu kommt, dass ich als treuer Kunde beim neuen Anbieter neue Geräte sehr günstig kriege.
    • Eiswalzer 26.05.2020 14:19
      Highlight Highlight Neemoo:
      Wär mir noch nie aufgefallen... Hatte bisher noch immer Empfang, nur an ganz wenigen Orten nicht. Und ich wandere viel.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kinga01 26.05.2020 13:01
    Highlight Highlight Leider betrifft dies auch die Swisscom Tochter Wingo. :(
    • ggwp 26.05.2020 14:16
      Highlight Highlight Ebenso Mbudget
  • Raffaele Merminod 26.05.2020 12:54
    Highlight Highlight Was ist die Steigerung von "peinlich"?
    Etwa "Swisscom"?
  • moedesty 26.05.2020 12:53
    Highlight Highlight Gut, immerhin ist die Swisscom der günstigste Anbieter von allen. Was habt ihr den für diese Preise denn erwartet? Zuverlässigkeit?
  • Ass 26.05.2020 12:51
    Highlight Highlight Zuerst habe ich gedacht es sei eine Spezialmeldung weil das Swisscomnetz mal funktioniert. Dann habe ich aber gesehen das alles ganz normal läuft.
  • Oc3An50uL 26.05.2020 12:43
    Highlight Highlight 2020 - DAS Jahr der Swisscom. Gefühlt jede Woche irgendwas. Nice!
  • Herr Je 26.05.2020 12:39
    Highlight Highlight Im Berner Oberland ist das Swisscom-Mobile-Netz um 11:45 Uhr zusammengebrochen...
  • Matthiah Süppi 26.05.2020 12:32
    Highlight Highlight Als ich die Störungskarte sah, verknüpfte ich das automatisch mit Swisscom. Kein gutes Zeichen für das den ehemaligen Branchenkrösus.
  • Hierundjetzt 26.05.2020 12:25
    Highlight Highlight Immerhin 4 Wochen störungsfrei☝🏼

    Kannst also nichts sagen🧐
    • 7immi 26.05.2020 12:39
      Highlight Highlight Aach ist doch kein Problem, ist halt so bei diesen Billiganbietern....
    • Fiction42 26.05.2020 12:45
      Highlight Highlight Frag mich langsam woran dies liegt? Hat die Konkurrenz (Salt, Sunrise etc.) auch so viele Ausfälle? Klar hat Swisscom das grössere Netz und ist daher auch eher anfällig auf Ausfälle, jedoch kommt es mir vor als hätte es in den letzten 6 Monaten sehr viele Aussetzer gegeben bei der Swisscom (sowohl Internet wie auch Mobil).
    • skynet 26.05.2020 15:14
      Highlight Highlight @Fiction42: Salt nutzt das swisscom netz auf dem 1800 Band.. Sunrise hat eine ebenbürdige Mobile infra selbstständig aufgebaut.
      auch Sunrise hat Störungen, das ist wohl unvermeidlich, aber die Häufigkeit bei der Swisscom ist schon sehr bedenklich..
  • Mike Milligan 26.05.2020 12:24
    Highlight Highlight Köpfe rollen!
  • bl4ckr4ptor 26.05.2020 12:20
    Highlight Highlight Und ich dachte schon meine Freisprechanlage seit kaputt..
  • birdiee 26.05.2020 12:18
    Highlight Highlight In Luzern gehts noch...
    • Henri Lapin 26.05.2020 12:38
      Highlight Highlight Randgebiete sind meistens weniger betroffen
    • Wen nicht Ich wer dann 26.05.2020 14:18
      Highlight Highlight 😂 😂 😂 Made my Day!
  • the bøll 26.05.2020 12:18
    Highlight Highlight Kann ich nicht bestätigen.

Analyse

Die SwissCovid-App kommt – und wir müssen dringend ein paar Unklarheiten beseitigen

In wenigen Tagen soll die SwissCovid-App offiziell lanciert werden. Dieser Beitrag dreht sich um die wichtigsten noch ungeklärten Fragen.

Der Wissensstand zu SwissCovid ist – vorsichtig ausgedrückt – beunruhigend, zumindest in Teilen der Bevölkerung.

Ein abschreckendes Beispiel bot kürzlich Thomas de Courten. Der SVP-Nationalrat aus Basel-Land behauptete in einer live im Internet übertragenen Parlamentsdebatte, dass die Schweizer Corona-Warn-App die Standorte der User aufzeichne. Und er schwadronierte von Big Brother und Überwachung à la 1984. Was nachweislich nicht stimmt.

Ein Parteikollege de Courtens, der Aargauer SVP-Politiker …

Artikel lesen
Link zum Artikel