Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Gemütlich zusammensitzen, währen der Roomba saugt? Siehe Video unten ... screenshot: youtube

Dieser Saugroboter flucht laut los, wenn er in Möbel reinfährt 😂



Michael Reeves ist Programmierer, Hacker, und hat nicht von ungefähr 1,6 Millionen Abonnenten bei YouTube. Sein neustes Werk: ein Saugroboter vom Typ Roomba, der laut flucht, wenn er in Gegenstände reinfährt. Das hat zwar nicht mehr viel mit Smart Home zu tun, ist aber sehr sehenswert:

Mit Ton schauen!

abspielen

Video: YouTube/Michael Reeves

Warum tut er das?

Michael Reeves ist beim Online-Dienst Patreon, der es YouTubern ermöglicht, besser für ihre Arbeit entschädigt zu werden, als nur über die Beteiligung an Googles Werbeeinnahmen. Auf seiner Patreon-Seite schreibt der Tüftler:

«Irgendwie, trotz all der mühsamen Arbeit und den schmerzhaften Debugging-Sitzungen, liebe ich es immer noch zu programmieren. Viele Softwareentwickler erleben etwas, das als Korrumpierungseffekt bezeichnet wird. Programmierer beginnen nur aus Spass zu programmieren, aber sobald sie einen Job bekommen, erleben sie einen enormen Rückgang der Leidenschaft für das Handwerk, und ich bin nicht anders. Um meine Freude am Programmieren zurückzugewinnen, begann ich, dumme, persönliche Projekte anzunehmen. Es funktionierte erstaunlich gut. Ich versuchte nicht, etwas Nützliches zu machen oder Chefs zu gefallen, ich machte einfach Dinge. Schliesslich wollte ich meine Kreationen teilen, also (in Kombination mit erdrückender Langeweile) startete ich meinen YouTube-Kanal.»

Weitere ungewöhnliche Hacker-Projekte:

Ein Roboter, der mit einer Airsoft-Gun auf ihn schiesst, wenn er bei Fortnite beschossen wird

abspielen

Video: YouTube/Michael Reeves

Vorsicht! Nicht nachahmen! Experimente mit elektrischem Strom sind gefährlich!

Eine Maschine, die ...

abspielen

Video: YouTube/Michael Reeves

(dsc, via Android Police)

Verrückte Ideen für den Verkehr der Zukunft

Roboter erledigt Hausaufgaben für dich

Play Icon

Mehr zum, äh, Smart Home

Xiaomi vs. Electrolux – zwei der besten Roboter-Staubsauger im Duell

Link zum Artikel

Die wichtigste Frage bei jedem Roboter-Staubsauger: Überfährt er Kacke? 😳

Link zum Artikel

Fachleute testen vier Saugroboter – ein beliebtes Modell ist unsicher 😳

Link zum Artikel

25 geniale Erfindungen, die beweisen, dass wir schon in der Zukunft leben

Link zum Artikel

Kevin ist noch einmal «Allein zu Haus» – aber diesmal mit Hightech 😜

Link zum Artikel

Ich habe mein Zuhause mit einer Videokamera überwacht – ein Erfahrungsbericht

Link zum Artikel

Was man mit privaten Sicherheitskameras darf – und warum die Cloud riskant ist

Link zum Artikel

Was du über Smart Speaker wissen musst, aber nicht zu fragen traust

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Miles Prower 07.05.2019 19:05
    Highlight Highlight Roboter werden uns also wirklich immer ähnlicher!
  • Score 07.05.2019 10:01
    Highlight Highlight Sehr geiler Staubsauger, ich lach mich kaputt :-D Man stelle sich das auf Schweizerdeutsch vor :-D
  • p4trick 07.05.2019 09:39
    Highlight Highlight MUSS ICH HABEN!
  • Projektionsfläche 07.05.2019 09:00
    Highlight Highlight Weltklasse, danke Watson! 🙏
  • Ylene 07.05.2019 08:52
    Highlight Highlight Haha, vielen Dank für den morgendlichen Aufsteller! Hmm, da sollte jemandem mit Seife seine Sprachausgabe gewaschen werden. Aber wer würde schon nicht fluchen wie eine Hafennutte, wenn er staubsaugen muss, während der Rest gemütlich am Tisch hockt. :-)
    Ich muss aber unbedingt den ballernden Roboter haben, andere Eltern werden mich verstehen, seufz. Ich bin ernsthaft überzeugt, dass genügend Leute (aka. genervte Eltern) das Ding kaufen würden.
  • Ratzupaltuff 07.05.2019 08:25
    Highlight Highlight WITZIG!

Proteste in Hongkong: YouTube löscht 210 Kanäle – steckte China dahinter?

YouTube hat ein Netzwerk aus 210 Kanälen von seiner Videoplattform entfernt, über die koordiniert Stimmung rund um die Demonstrationen in Hongkong gemacht worden war. Die Google-Tochterfirma verwies in einem Blogeintrag vom Donnerstag indirekt auf China als Urheber.

Die Entdeckung decke sich mit jüngsten Erkenntnissen von Twitter und Facebook – die ihrerseits Anfang der Woche auf eine Kampagne aus China verwiesen hatten, mit der die Demonstranten diskreditiert werden sollten.

Twitter hatte 936 …

Artikel lesen
Link zum Artikel