DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gemütlich zusammensitzen, währen der Roomba saugt? Siehe Video unten ...
Gemütlich zusammensitzen, währen der Roomba saugt? Siehe Video unten ...screenshot: youtube

Dieser Saugroboter flucht laut los, wenn er in Möbel reinfährt 😂

07.05.2019, 06:0707.05.2019, 09:52

Michael Reeves ist Programmierer, Hacker, und hat nicht von ungefähr 1,6 Millionen Abonnenten bei YouTube. Sein neustes Werk: ein Saugroboter vom Typ Roomba, der laut flucht, wenn er in Gegenstände reinfährt. Das hat zwar nicht mehr viel mit Smart Home zu tun, ist aber sehr sehenswert:

Mit Ton schauen!

Warum tut er das?

Michael Reeves ist beim Online-Dienst Patreon, der es YouTubern ermöglicht, besser für ihre Arbeit entschädigt zu werden, als nur über die Beteiligung an Googles Werbeeinnahmen. Auf seiner Patreon-Seite schreibt der Tüftler:

«Irgendwie, trotz all der mühsamen Arbeit und den schmerzhaften Debugging-Sitzungen, liebe ich es immer noch zu programmieren. Viele Softwareentwickler erleben etwas, das als Korrumpierungseffekt bezeichnet wird. Programmierer beginnen nur aus Spass zu programmieren, aber sobald sie einen Job bekommen, erleben sie einen enormen Rückgang der Leidenschaft für das Handwerk, und ich bin nicht anders. Um meine Freude am Programmieren zurückzugewinnen, begann ich, dumme, persönliche Projekte anzunehmen. Es funktionierte erstaunlich gut. Ich versuchte nicht, etwas Nützliches zu machen oder Chefs zu gefallen, ich machte einfach Dinge. Schliesslich wollte ich meine Kreationen teilen, also (in Kombination mit erdrückender Langeweile) startete ich meinen YouTube-Kanal.»

Weitere ungewöhnliche Hacker-Projekte:

Ein Roboter, der mit einer Airsoft-Gun auf ihn schiesst, wenn er bei Fortnite beschossen wird

Vorsicht! Nicht nachahmen! Experimente mit elektrischem Strom sind gefährlich!

Eine Maschine, die ...

(dsc, via Android Police)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Verrückte Ideen für den Verkehr der Zukunft

1 / 14
Verrückte Ideen für den Verkehr der Zukunft
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Roboter erledigt Hausaufgaben für dich

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
SwissID-Zwang bei der Post: Grosse Verwirrung und laute Kritik gegen Umstellung
Wer sein Post-Onlinekonto im Herbst noch nutzen können will, muss sich beeilen: Die SwissID wird zur Pflicht, der Wechsel muss in drei Wochen erfolgen. Das Vorgehen sorgt für Kritik.

Die schweizerische Post verschickt nicht nur Briefe, sie ist auch zu einer grossen Dienstleistungsanbieterin im Internet geworden. So gehört der PostCard Creator zu einem der beliebtesten Services, bei fleissigen Online-Shoppern dürfte auch der Paketautomat My Post 24 bekannt sein. All diese Angebote haben eines gemeinsam: Man benötigt ein Post-Login, um sie nutzen zu können.

Zur Story