Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Benefiz und so

Heute im Sonderangebot: Ein Dinner mit Lady Gaga



In this Sunday, Sept. 12, 2010 picture, Lady Gaga, wearing raw meat, poses backstage after accepting  the award for video of the year for

Lecker Fleisch. Bild: AP

Was für tolle Neuigkeiten! Lady Gaga versteigert sich selbst: Mit etwas Glück und etwas Geld könnten Sie vielleicht schon bald die oder der Glückliche sein, die oder der mit dem Popstar und seiner Familie an einem Tisch sitzen und Znacht essen darf.

Mitmachen geht ganz einfach: Sie spenden Geld bis zum 19. März an Gagas Born-This-Way-Stiftung und schon sind Sie im Rennen. Es heisst, dass man schon mit «wenig Geld» dabei sein kann. Wie viel wohl «wenig» in den Augen einer Zillionärin ist? Wir wissen es nicht. Wir glauben aber zu wissen, was die Gaga servieren wird (siehe Bild).

(lis/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lange nicht (so) gesehen!

Miley macht sich (halb-) nackig für Karl Lagerfeld

Wenn Karl Lagerfeld Fotos für das V Magazine schiesst, dann muss das Sujet ein ganz spezielles sein. Heuer hat sich der Designer für das Model Miley Cyrus entschieden und die hat sich wie gewohnt ohne viel Mode am Körper geräkelt. 

Ach, was schreiben wir denn da? Sie wollen doch eh nur die Bilder sehen. Voilà!​

(sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel