Indien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Touristenviertel

Dänische Touristin von Gruppe in Indien vergewaltigt



Erneut ist in Indien eine Touristin Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden. Die 51-jährige Dänin wurde in einem bei Touristen beliebten Viertel Neu Delhis von einer Gruppe Männer missbraucht, nachdem sie sich verlaufen und nach dem Weg zu ihrem Hotel erkundigt hatte.

Der Vorfall ereignete sich in dem bei Rucksacktouristen beliebten Viertel Paharganj nahe dem Hauptbahnhof der indischen Hauptstadt. Die Frau habe sich nach einem Museumsbesuch verlaufen und eine Gruppe Obdachloser um Hilfe gebeten. 

Die Männer brachten sie laut Angaben der Polizei vom Mittwoch am Vorabend zu einem abgelegenen Ort. Bis zu sechs von ihnen bedrohten sie mit einem Messer, vergewaltigten sie und raubten sie aus. Einem Ermittler zufolge dauerte das Martyrium der Frau drei Stunden, während denen sie wiederholt auch geschlagen und getreten wurde. 

Nach Angaben der Polizei ist die 51-Jährige schwer traumatisiert und lehnt eine ärztliche Untersuchung ab. Gegenüber den Ermittlern und in Anwesenheit des dänischen Botschafters habe sie jedoch noch in der Nacht detailliert ausgesagt und damit rasche Festnahmen ermöglicht. (SDA)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Territoriale Zankäpfel – diese 14 umstrittenen Gebiete solltest du kennen

Die Nachricht kam per Twitter, wie so oft: US-Präsident Donald Trump hat sich dafür ausgesprochen, dass die USA die Souveränität Israels über die Golanhöhen anerkennen. Israel hat das zu Syrien gehörende Gebiet 1967 im Sechstagekrieg erobert und 1981 annektiert, was völkerrechtlich jedoch nicht anerkannt wurde.

Die Golanhöhen sind nicht das einzige umstrittene Gebiet: Weltweit gibt es eine nahezu unübersehbare Reihe von Regionen, auf die verschiedene Staaten Anspruch erheben. Andere Gebiete …

Artikel lesen
Link zum Artikel