DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Saida Keller Messahli

Der Kirchturm von Lamargelle. Bild: wikimedia commons

Defekte Heizungsanlage  – rund 30 Kirchgänger in Frankreich erleiden Gasvergiftung



In der Osternacht haben dutzende Gottesdienstbesucher in Frankreich eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. Rund 30 Menschen wurden laut Angaben der Feuerwehr verletzt.

In der Dorfkirche von Lamargelle nördlich von Dijon hatten sich am Samstagabend rund 150 Gläubige versammelt, wie die Feuerwehr mitteilte. Mehrere Kirchenbesucher klagten demnach während der Messe über Beschwerden. Bei einer Messung stellte die Feuerwehr einen erhöhten Kohlenmonoxid-Wert in der Kirche fest.

Die Rettungskräfte waren mit 60 Feuerwehrleuten und fünf Notärzten im Einsatz. Ersten Ermittlungen zufolge war das farb- und geruchslose Gas aus der Heizungsanlage der Kirche ausgetreten. (sda/afp)

Ostern: Blutig und beängstigend.

1 / 29
Ostern: Blutig und beängstigend.
quelle: x90017 / marcelo del pozo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie die erste Imamin Frankreichs gegen Radikalisierung kämpft

Kahina Bahloul ist die erste islamische Vorbeterin des Landes. Von Salafisten bedroht und beschimpft, stemmt sie sich unbeirrt gegen Vorurteile. Sie will Frauen in der männerdominierten Religion sichtbarer machen.

Am 7. September 2019 tat sich in Paris höchst Ungewöhnliches: An einem geheimen Ort trat eine Frau vor eine Schar Männer und Frauen, um das islamische Gebet zu leiten. «Es war ein sehr starker Moment», sagt Kahina Bahloul rückblickend. «Vor allem, weil die Frage islamischer Vorbeterinnen heute tabu ist. Dabei werden sie auch im Koran keineswegs untersagt.»

Bahloul war vor zwei Jahren die erste Imamin Frankreichs. Heute hat sie zwei Berufskolleginnen, dank gelegentlicher Medienauftritte bleibt sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel