International
Bosnien-Herzegowina

Unbekannter erschiesst zwei Soldaten in Bosnien

Polizeieinsatz in der Hauptstadt Sarajevo, nachdem ein Mann zwei Soldaten erschossen hatte.
Polizeieinsatz in der Hauptstadt Sarajevo, nachdem ein Mann zwei Soldaten erschossen hatte.
Bild: Amel Emric/AP/KEYSTONE

Unbekannter erschiesst zwei Soldaten in Bosnien

Ein mit einem Sturmgewehr bewaffneter Mann hat nahe der bosnischen Hauptstadt Sarajevo zwei Soldaten erschossen. Dies teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Ersten lokalen Medienberichten zufolge ereignete sich der Vorfall in einem Wettlokal im Vorort Rajloviac.
19.11.2015, 02:2819.11.2015, 06:39
Mehr «International»

Der Mann beschoss demnach auch einen Bus. Dabei sei mindestens eine Person verletzt worden, hiess es. Den Berichten zufolge tötete sich der Angreifer später selbst, als die Polizei sein Haus umstellte.

Der Polizeichef von Sarajevo, Vahid Cosic, wies Spekulationen zunächst zurück, wonach es sich beim Schützen um einen Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) oder eine Tat mit terroristischem Hintergrund handelte.

Es sei noch zu früh, um dies bewerten zu können, sagte Cosic laut einem Bericht der Zeitung «Dnevni Avaz» (Online).

Islamische Extremisten waren in den vergangenen Jahren für mindestens zwei Attentate in dem Land verantwortlich. Bei einem Angriff auf die US-Botschaft im Jahr 2011 kam niemand zu Schaden, bei einer Attacke auf eine Polizeiwache im April wurde ein Beamter getötet. (dwi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Putin vereinbart in Nordkorea strategische Partnerschaft

Die Atommächte Russland und Nordkorea haben im Konflikt mit den USA und deren Verbündeten ein neues Bündnis geschmiedet. Beide Länder hätten einen gegenseitigen Beistand für den Fall eines militärischen Angriffs durch einen Drittstaat vereinbart, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang.

Zur Story