International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wars das? Nordkorea überdenkt Atomgespräche mit den USA



Nach dem gescheiterten Gipfel mit den USA vor zwei Wochen stellt Nordkoreas Führung nach Medienberichten weitere Verhandlungen über ihr Atomwaffenprogramm infrage. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werde bald eine Erklärung zu seinem künftigen Kurs abgeben.

CORRECTS YEAR - North Korean Vice Foreign Minister Choe Son Hui, center, speaks at a gathering for diplomats in Pyongyang, North Korea on Friday, March 15, 2019. North Korean leader Kim Jong Un will soon make a decision on whether to continue diplomatic talks and maintain the country's moratorium on missile launches and nuclear tests, the senior North Korean official said, noting the U.S. threw away a golden opportunity at the recent summit between their leaders. Interpreter is on Choe's right and the man standing is unidentified vice director of foreign ministry’s North America desk. (AP Photo/Eric Talmadge)

Choe Son Hui (l.) am Freitag in Pjönjang. Bild: AP/AP

Nordkorea habe nicht die Absicht, vor den Forderungen der USA, die diese beim Gipfel in Hanoi vorgebracht hätten, einzuknicken, sagte Vize-Aussenministerin Choe Son Hui laut der russischen Agentur Tass am Freitag in Pjöngjang.

Der Gipfel zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump in Vietnam Ende Februar war ohne Absichtserklärung zu Ende gegangen. Beide Seiten kamen sich in der zentralen Frage der atomaren Abrüstung Nordkoreas und den Gegenleistungen der USA nicht näher. (sda/dpa)

Der Trump-Kim-Gipfel scheiterte

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Die Yakins kehren nach Schaffhausen zurück

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ThePower 15.03.2019 22:23
    Highlight Highlight Och nöö, meine Lieblings-Bromanze steckt immer noch in der Krise? Hoffemtlich kommt das wieder gut😢
  • Partikel 15.03.2019 11:52
    Highlight Highlight Ich bin schockiert. Laut Trump hat Kim doch so einen grossartigen und herzlichen Brief geschrieben.
    Nicht mal mehr auf seinen genialen Verstand kann sich verlassen 😂
    • roger.schmid 15.03.2019 12:19
      Highlight Highlight Verliebt. Sie hätten sich ineinander verliebt! Hat der Trumpel herausposaunt. Liebe macht halt blind 🙄
  • Hoopsie 15.03.2019 11:52
    Highlight Highlight Toll und ein weiteres Versprechen dieses Herrn - puff - weg.

    Genau so wie die schnelle Lösung gegen den IS, Nahost, die Mauer, die Gesundheitsreform, die so einfach zu gewinnenden Wirtschaftskriege, die schnelle Hilfe für Puerto Rico usw.

    Wenn es wenigstens nur falsche Versprechungen wären, bisher hat er aber vieles nur verschlimmert. Wie die Koreakrise. Moll Toller Mann, toller Mann.
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 15.03.2019 11:28
    Highlight Highlight Ist es Zufall das Kim den Gipfel platzen lies nachdem kurz vor dem Gipfel Mutmassliche CIA Leute die Madrider Botschaft stürmten?

    Ich denke nicht
  • Chriguchris 15.03.2019 11:21
    Highlight Highlight Was mich besonders interessieren würde, wäre wie Trump reagieren würde wenn es denn so kommen sollte.

1944 waren sie ein Paar – nun hat ein US-Soldat seine französische Ex wieder getroffen 😍

Ein amerikanischer Soldat, der sich während des Zweiten Weltkriegs in eine junge Französin verliebt hatte, hat endlich die Möglichkeit erhalten, ihr «ich liebe dich» zu sagen. Der mittlerweile 98-jährige K.T. Robbins kam als US-Soldat während der D-Day-Invasion nach Frankreich und lernte Jeannine dort kennen. Insgesamt waren sie zwei Monate lang ein Paar.

Ihre Romanze nahm jedoch ein jähes Ende: Er wurde an die Ostfront befohlen und so trennten sich ihre Wege. Nach dem Krieg heirateten beide, …

Artikel lesen
Link zum Artikel