DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
instagram chris bramell

Ein bisschen Posen muss auch mal sein. bild: instagram/cbramell93

Da haben das Armani-Model und der Personal-Trainer blöd aus der Wäsche geguckt – als der Aldi-Verkäufer sie vom Podest gefegt hat



Bis vor kurzem war Christopher Bramell ein ganz normaler 22-Jähriger mit einem ganz normalen Alltag: Er arbeitete als Aushilfe an der Kasse einer Aldi-Filiale und ging hobbymässig ins Fitness-Studio trainieren. Doch dieses ganz gewöhnliche Leben ist nun völlig über den Haufen geworfen worden. Denn vor ein paar Wochen ist der Brite – während er gerade dabei war, seinem Job als Kassierer nachzugehen – von einem Model-Scout angesprochen worden.

Gesucht: Ein Kandidat für die Mister-Liverpool-Wahl. Zunächst nicht unbedingt begeistert von der Idee, wird Bramell dann doch noch von seiner Mutter dazu überredet, an der Wahl teilzunehmen. Und schwups: Ist es auch schon passiert!

Wir präsentieren: Chris Bramell aka Mr. Liverpool:

Und wie das nun mal so ist bei diesen Schönheitswettbewerben, bedeutet der Sieg automatisch die Qualifikation für die Mister-England-Wahl. Dort ist die Konkurrenz gemäss des deutschen Klatschportals Stylebook ungleich stärker. Unter Bramells Kontrahenten befinden sich demnach ein Armani-Model, ein Personal Trainier und ein Profi-Tennisspieler. Kein Problem für den attraktiven Supermarkt-Angestellten: Bramell reisst sich auch diesen Titel unter den Nagel!

Et voila: Chris Bramell aka Mr. England

Und was folgt auf einen Sieg bei einer Mister-England-Wahl? Richtig – eine Kandidatur bei der Mister-World-Wahl! Bis es soweit ist, soll aber erst einmal alles so bleiben, wie es ist. Das heisst: Der Sportentwicklungsstudent will auch weiterhin aushilfsmässig bei Aldi an der Kasse arbeiten. Nutzen will er seine beiden Titel und den dadurch entstandenen Ruhm vor allem, um seine Charity-Arbeit, bei der er sich für Menschen mit Behinderung einsetzt, voranzutreiben.

Und jetzt, da wir Bramells Geschichte erzählt haben, bleibt noch etwas Zeit, um einen Blick in sein Instagram-Fotoalbum zu werfen. Viel Spass dabei!

Selfie-Time!

Ob er mit dem Ergebnis wohl zufrieden ist?

Also wir finden das schon ganz okay...

Selfie-Time!!!!

Yeeyyy! Ein Hundefan ist er auch noch <3

Zu haben ist der hübsche Kerl übrigens nicht mehr:

Hast du noch immer nicht genug? Hier kannst du Bramells gesamten Instagram-Account durchstöbern.

(viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Johnny Depp unschuldig? Jetzt ermittelt die Polizei gegen Amber Heard wegen Meineids

Der Rosenkrieg zwischen Johnny Depp und Amber Heard will nicht enden. Jetzt ermitteln die US-Behörden gegen Heard. Grund ist ein aufgetauchtes Video der Polizei.

Das letzte Wort im Rosenkrieg zwischen dem ehemaligen Hollywoodpaar Amber Heard und Johnny Depp ist offenbar immer noch nicht gesprochen worden. Zwar verlor Depp Anfang April das Berufungsverfahrens gegen das Urteil, in dem es als verhältnismässig angesehen wurde, dass Depp 2018 in einem Artikel der Tageszeitung «The Sun» als «Frauenschläger» bezeichnet werden durfte, doch wie die «Daily Mail» erfahren hat, ermittelt das Los Angeles Police Department nun wegen Meineids gegen Amber Heard.

Dabei …

Artikel lesen
Link zum Artikel