Interview
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Kräss!» – Es folgt ein Interview, das sich auch Vegetarier problemlos anschauen können: FETTES BROT – tschäggsch? Haha. Okay, sorry ...

Lina Selmani, Mathieu Gilliand


Herzlich willkommen zu einer weiteren Runde Hut-Interview!

Heute nehmen auf unserem Casting-Sofa die drei Fragezeichen von Fettes Brot Platz: König Boris, Dokter Renz und Björn Beton tauchen ein in einen Hut voller unsinniger Fragen und können es einfach nicht lassen. Ein bisschen wie in einem Pornofilm ist das, aber zum Glück gehen die Jalousien wieder hoch und Frauke Ludowig taucht auch nie auf ... Bevor wir noch mehr Verwirrung stiften:

Vorhang auf für die Teenager vom Mars

abspielen

Video: watson.ch

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 11.09.2015 12:26
    Highlight Highlight Bin ich seltsam, wenn ich frage wo man diesen Hut herbekommt?
    • Lina Selmani 11.09.2015 12:51
      Highlight Highlight Unsere Gameredaktion hatte den in ihrem Puff rumliegen. War glaub ein Bestechungsversuch der Spiele-Industrie. Sag ihnen nicht, dass wir ihn «ausgelehnt» haben.
    • C0BR4.cH 11.09.2015 12:54
      Highlight Highlight Ich will auch von der Industrie bestochen werden ;<
    • TanookiStormtrooper 11.09.2015 12:59
      Highlight Highlight Denkst du die würden es merken, wenn der in einem grossen Umschlag landet und dann zufällig in meinem Briefkasten wieder auftaucht? :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • C0BR4.cH 11.09.2015 12:25
    Highlight Highlight Ich hab den Artikel wegen dem Titel angeklickt und muss immer noch schmunzeln : D
    Der ist doch bestimmt von Lina? ; P
    • Lina Selmani 11.09.2015 12:49
      Highlight Highlight : P Man wird es nieeee erfahren ....
    • TanookiStormtrooper 11.09.2015 12:54
      Highlight Highlight ...ausser man liest unter der Headline die beiden Namen.

Wusstet ihr eigentlich, dass Freddie Mercury so ein richtiger Katzen-Fan war?

«Rock's greatest lover of cats» – so bezeichnete sich der Queen-Frontmann selbst. Das dürfte so zutreffen, denn laut seinem Lebenspartner Jim Hutton behandelte Freddie «seine Katzen wie seine eigenen Kinder».

Wenn er auf Tour war oder für Aufnahmen im Studio, rief er regelmässig zuhause an, um mit ihnen zu sprechen. 

Zehn Katzen besass er während seines Lebens, angefangen in den Siebzigerjahren mit Tom and Jerry, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Mary Austin besass, gefolgt von Tiffany …

Artikel lesen
Link zum Artikel