Israel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warnung an Hamas

Netanjahu droht mit Einsatz von Bodentruppen

Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu looks on during the weekly cabinet meeting on June 29, 2014, in Jerusalem. Netanyahu has urged the international community to press Palestinian president Mahmud Abbas to end his reconciliation with Hamas, citing the alleged kidnapping as proof that the movement's

Bild: POOL

Der Nahostkonflikt spitzt sich zu. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die radikalislamische Hamas vor einem weiteren Beschuss Südisraels mit Raketen gewarnt

Bei einer Rede anlässlich eines Empfangs des US-Botschafters zum amerikanischen Nationalfeiertag erklärte Netanjahu am Donnerstagabend, falls in der Region nicht wieder Ruhe einkehren werde, werden die an den Rand des Gazastreifens verlegten Bodentruppen energisch handeln. «Die Sicherheit unserer Bürger kommt vor allem anderen», sagte Netanjahu nach Angaben der Zeitung «Jerusalem Post». (rey/sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Verheerende Blitzschläge»

Getöteter Offizier: Iran droht Israel mit scharfer Vergeltung

Israels Militär soll einen iranischen Soldaten auf der syrischen Seite der Golanhöhen getötet haben. Jetzt droht Teheran mit «verheerenden Blitzschlägen». Die israelischen Streitkräfte sind in erhöhter Wachsamkeit.

Israel fürchtet Attacken aus Iran oder Syrien. Das Militär ist deshalb in erhöhter Wachsamkeit. Hintergrund ist der israelische Luftangriff auf die syrischen Golanhöhen am Sonntag. Dabei sollen iranischen und syrischen Angaben zufolge ein iranischer General und mindestens sechs Kämpfer der Schiitenmiliz Hisbollah getötet worden sein.

Iran droht Israel nun mit «verheerenden Blitzschlägen». Auch die Hisbollah will Vergeltung üben.

Zum Schutz habe Israels Armee nahe der Grenze zum Libanon das mobile …

Artikel lesen
Link to Article