DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein schwimmendes Dream-Team: David Hasselhoff und Dwayne Johnson.<br data-editable="remove">
Ein schwimmendes Dream-Team: David Hasselhoff und Dwayne Johnson.
bild: watson

Yes! The Hoff und The Rock werden im «Baywatch»-Film gemeinsam den Strand bewachen

04.03.2016, 11:5404.03.2016, 12:20

Am  19. Mai 2017 soll es soweit sein. «Baywatch» wird auf den Leinwänden der Welt gezeigt. Der schnelle und furiose Dwayne Johnson alias The Rock und David Hasselhoff alias The Hoff werden in der Verfilmung der Kult-Serie ihren Strand vor einer Umweltkatastrophe bewahren. Hilfe kriegen sie dabei von den Kollegen Zac Efron, der den unerfahrenen Retter Matt Brody gibt, und dem US-Model Kelly Rohrbach, dem Pamela-Ersatz in der Rolle der C.J. Parker.

Das ist die neue Aufstellung: 

bild: watson

Johnson stellte ein Video auf Facebook, in dem er mit Hasselhoff telefoniert und ihn fragt, ob er bereit sei für die neue «Baywatch»-Sause. The Hoff antwortet:

«Ich wurde bereit geboren!»
David Hasselhoff

«Keine Bucht ohne The Hoff», meint der Wrestler darauf. Recht hat er. 

The Hoff im neuen «Baywatch»-Streifen. Geil?

Und zur Einstimmung: Der unvergessliche Theme-Song «I'm Always Here» von Jimi Jamison 

(rof)

Und nun: 100 Mal Hollywood in Schwarz-Weiss (und mit vielen Zigis)

1 / 102
100 Mal Hollywood in Schwarz-Weiss (und mit vielen Zigis)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Prozess um sexuelle Übergriffe: Kevin Spacey bleibt auf freiem Fuss

Nach einem ersten Prozesstermin in London wegen Vorwürfen sexueller Übergriffe bleibt Kevin Spacey weiter auf freiem Fuss. Das entschied ein Richter am Donnerstag zum Auftakt des Strafprozesses gegen den 62-jährigen Hollywood-Star in London.

Zur Story