Schweiz
Energie

Höchster Windpark Europas im Wallis eingeweiht

Höchster Windpark Europas im Wallis eingeweiht

30.09.2016, 18:3701.10.2016, 14:57
Mehr «Schweiz»
Wind turbines at the site of the highest wind park in Europe are pictured at the Griessee, near the Nufenenpass in the Swiss south Alpes, Valais, Switzerland, on September 23, 2016. The four wind turb ...
Bild: KEYSTONE

Auf dem Griespass im Wallis steht der höchste Windpark Europas. Am Freitag wurde er feierlich eingeweiht. Der Park umfasst vier Windräder und produziert zehn Gigawattstunden Strom pro Jahr. Dies entspricht in etwa dem Verbrauch von 2850 Haushalten.

epa05563589 Wind turbines at the site of the highest wind park in Europe are pictured at the Griessee, near the Nufenenpass in the Swiss south Alpes, Valais, Switzerland, in an image dated 23 Septembe ...
Bild: EPA/KEYSTONE

Die produzierte erneuerbare Energie wird in das Stromnetz eingespiesen. Eine Pilotanlage wurde bereits vor fünf Jahren auf dem Griespass aufgebaut. Die nun eingeweihte Anlage sei ein Leuchtturmprojekt der Energiewende, sagte Energieministerin Doris Leuthard am Freitag vor Ort.

Die Installation der Windräder beim Nufenenpass 2500 Meter über Meer war eine Herausforderung. Die Rotorblätter mit einem Durchmesser von 92 Metern mussten mit Spezialfahrzeugen von Deutschland ins Wallis transportiert werden. Die letzten zweieinhalb Kilometer mussten sie über eine kleine gewundene Strasse bis zur Passhöhe gebracht werden.

Fakten rund um den Energieverbrauch in der Schweiz

1 / 21
Fakten rund um den Energieverbrauch in der Schweiz
Wer verbraucht am meisten Energie? Woher stammt unser Strom? Was sind die Zukunftsaussichten? Antworten, Bilder und Statistiken rund um das Thema Energie findest du in dieser Bildstrecke.
quelle: x90045 / mario anzuoni
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 20 Millionen Franken. Der Walliser Windpark ist im Besitz der Gries Wind AG. Aktionäre sind die SwissWinds GmbH (70%), Energie Wasser Luzern (ewl) (20%) und die regionale Baufirma Gombau AG (10%). Der im Jahr 2007 lancierte Windpark Gries befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Obergoms.

Wind turbines at the site of the highest wind park in Europe are pictured at the Griessee, near the Nufenenpass in the Swiss south Alpes, Valais, Switzerland, on September 23, 2016. The four wind turb ...
Bild: KEYSTONE

Die Gemeinde- sowie die Burgerversammlung hatten das Projekt 2008 einstimmig bewilligt. Im Jahr 2014 hatten sich SwissWinds und der WWF Oberwallis geeinigt über Zusatzmassnahmen zum Schutz von Vögeln und Fledermäusen.

Die grössten Klimasünder

1 / 7
Die grössten Klimasünder
Weltkarte: Beitrag einzelner Staaten zur Klimaerwärmung in Grad Celsius (siehe farbige Temperaturleiste unten).
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Energie
AbonnierenAbonnieren

Die Einweihung des Windparks im Wallis fällt zusammen mit der Schlussabstimmung zur Energiestrategie 2050 im Parlament. Diese sieht vor, dass der Energieverbrauch reduziert wird und erneuerbare Energien gefördert.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Bewohnerin sagt nach der Explosion: «Es war wie im Krieg in Syrien»
Viele Menschen mussten in der Nacht ihr zu Hause verlassen und in fremden Betten übernachten. Sie haben Angst und wissen nicht, wie es weitergeht.

Aiman Kerim und seine Frau Raghad aus Syrien wohnen in einer von der Explosion in einer Tiefgarage in Nussbaumen AG betroffenen Wohnung. «Das war eine sehr starke Vibration, wir haben den Rauch gerochen und den Alarm gehört.» Sie sind sofort herausgerannt, mit Flip-Flops und ohne Socken, und gingen zum Sammelpunkt vom «Markthof». Ihre beiden Katzen mussten sie zurücklassen.

Zur Story