Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV - ZUM KEYSTONE SDA-TEXT

Bild: KEYSTONE

Patientin stirbt an Lebensmittelvergiftung im Unispital Lausanne – wegen Morcheln?

Im Universitätsspital Lausanne wurden am letzten Donnerstag zwei Patienten mit Lebensmittelvergiftungen behandelt, eine Patientin starb am Freitagmorgen. Möglicher Auslöser sind laut watson-Informationen Morcheln. Eine Untersuchung läuft. 



Im Universitätsspital Lausanne (CHUV) wurden am Donnerstag 17. Januar zwei Patienten mit schweren lebensmittelbedingten Magen-Darm-Entzündungen behandelt. Eine der Patientinnen starb am darauffolgenden Freitagmorgen an einem Herz-Kreislauf-Stillstand. watson liegt ein entsprechendes internes E-Mail vor. Als mögliche Ursache für die Entzündungen werden darin Morcheln genannt. 

Der Waadtländer Kantonsarzt Karim Boubaker hatte das Pflegepersonal mehrerer Spitäler der Romandie per E-Mail informiert und vor ähnlichen Fällen gewarnt: «Bitte leiten Sie diese E-Mail allen Notärzten des Kantons weiter (...). Die Ärzte des CHUV haben uns informiert, dass innerhalb von 72 Stunden zwei Fälle von ernsten Lebensmittelvergiftungen auftraten, die möglicherweise in Zusammenhang mit dem Verzehr von Morcheln aus der Migros stehen. Wir haben den Kantonschemiker informiert, der sich mit den Behörden und der Migros um die Untersuchung kümmern wird.»

Migros-Sprecher Luzi Weber sagt auf Anfrage: «Der Kantonschemiker des Kantons Waadt hat Kontakt mit der Migros Waadt aufgenommen, nachdem ihn die Ärzte des CHUV auf die Möglichkeit einer Verbindung der tragischen Vorfälle mit dem Verzehr von Morcheln aus der Migros hingewiesen haben.»

Derzeit kein Anlass für Rückruf

Die Migros habe ihm daraufhin alle von ihm gewünschten Daten zur Verfügung gestellt. Der Kantonschemiker sei zum Schluss gekommen, dass es aktuell keinen Anlass für einen Rückzug oder Rückruf von Morchelprodukten der Migros gibt.

Produkte mit Morcheln sind in der Migros in der ganzen Schweiz im Verkauf. Weder der Migros noch dem Waadtländer Kantonsarzt Boubaker sind weitere Fälle von Vergiftungen bekannt. Das weise darauf hin, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Zufälle handelt. Die Untersuchung des Kantonschemikers läuft dennoch weiter. Auch das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen ist informiert.

Regelmässige Qualitätskontrollen des Migros-Industriebetriebs Delica, welches Morchelprodukte an die Migros liefert, hätten keinerlei Auffälligkeiten gezeigt, sagt Sprecher Luzi Weber. Die Migros nimmt die Vorfälle trotzdem sehr ernst und hat umgehend Analysen von verschiedenen Morchelprodukten veranlasst. (kün)

700'000 Patienten infizieren sich jährlich im Spital

abspielen

Video: srf

Wie Lebensmittel länger haltbar werden

Das könnte dich auch interessieren:

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hustler 21.01.2019 20:43
    Highlight Highlight Weiter oben heisst es die Morcheln seien nicht schuld.Der Zeitpunkt wäre also gut den Artikel jetzt zu löschen.😂😂😂
  • Medizinerli 21.01.2019 15:11
    Highlight Highlight Der Titel ist etwas gar reisserisch. Klingt so, als ob die Patienten sich die Lebensmittelvergiftung im Spital geholt hätten...!
  • outdoorch 20.01.2019 22:56
    Highlight Highlight Wenn es denn die Morcheln wären: Unter welchen Rahmenbedingungen entwickelt sich die Morchel überhaupt von einem Speisepilz zu einem u.U tödlichen Gift? Zu alt? Falsche Lagerung? Unverträglichkeit zu anderem? Ich glaube, mir hat mal jemand gesagt, dass gewisse Pilze nicht mit Alkohol eingekocht werden sollen.
    • achsoooooo 21.01.2019 12:15
      Highlight Highlight @outdoorch möglich wäre z.B. eine Kontamination mit Bakterien bei der Verarbeitung
    • outdoorch 21.01.2019 22:42
      Highlight Highlight @achsoo: Klar, logo. Da hab ich zu eng gedacht. Beim Stichwort Morchel lag bei mir eine Pilzvergiftung nahe. Eine Kontaminierung ist natürlich theoretisch bei jedem Lebensmittel möglich.
    • outdoorch 21.01.2019 22:44
      Highlight Highlight @achsoo: Klar, logo. Da hab ich zu eng gedacht. Beim Stichwort Morchel lag bei mir eine Pilzvergiftung nahe. Eine Kontaminierung ist natürlich theoretisch bei jedem Lebensmittel möglich
  • kaderschaufel 20.01.2019 20:22
    Highlight Highlight Also wie muss ich mir das vorstellen? Haben die beide Patienten gefragt, was sie zum Zmittag gegessen haben, und weil bei beiden Morcheln dabei war, haben sie die als Verursacher angenommen? Oder kann man sonst irgendwie herausfinden, welches Lebensmittel die Vergiftung verursacht hat?
    • Albert J. Katzenellenbogen 20.01.2019 21:15
      Highlight Highlight Schauen sie mal Dr. House.
    • Flötist 20.01.2019 23:11
      Highlight Highlight Genau so läuft das. Und in der Regel sind diese Übereinstimmungen zielführend.
    • obk 21.01.2019 08:31
      Highlight Highlight vgl. Anamnese
    Weitere Antworten anzeigen
  • Balabar 20.01.2019 19:56
    Highlight Highlight Die Schlagzeile liest sich so, als ob in der Kantine des Spitals etwas schief gelaufen sei. Oder geht das nur mir so?
    • MGPC 20.01.2019 20:31
      Highlight Highlight Kann man so verstehen, jedoch ist dies ein voreiliges Urteil. Es steht nur sie wurden da behandelt, jedoch nicht ob sie schon da waren oder erst mit diesen Symptomen eingeliefert wurden.
    • hoi123 20.01.2019 20:41
      Highlight Highlight Dachte ich zuerst auch
    • Balabar 20.01.2019 21:07
      Highlight Highlight @ MGPC schon klar, es gibt mir auch nur um die Schlagzeile, die zwar inhaltlich völlig korrekt, aber unpragmatisch ein Stück zu viel Info (Ortsangabe) enthält und man dadurch auf eine falsche Fährte geleitet wird. Hat wohl schlicht mit meinem Sprachgefühl zu tun, nicht weiter schlimm.
    Weitere Antworten anzeigen

Deutsches Versuchslabor lässt Tiere qualvoll verenden – Spuren führen in die Schweiz

In einem deutschen Labor sterben junge Hunde, Affen und Katzen einen qualvollen Tod. Was eine Schweizer Pharma-Firma damit zu tun hat.

Ein Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Soko Tierschutz und Cruelty Free International hat sich als Pfleger in das Tierversuchslabor LPT nahe Hamburg eingeschleust. Von Dezember 2018 bis März 2019 dokumentierte der Tierschützer die zahlreichen brutalen Tierversuche an jungen Hunden, Katzen, Affen und Kaninchen.

Der Bericht sorgte in Deutschland in den letzten Tagen für viel Empörung.

Bei LPT handelt es sich um ein Familienunternehmen. Das Versuchslabor ist eine der grössten Einrichtungen für …

Artikel lesen
Link zum Artikel